Advertisement

Procalcitonin

  • H. RenzEmail author
  • B. Gierten
Chapter
Part of the Springer Reference Medizin book series (SRM)

Synonym(e)

 PCT

Definition

Zu den  Akute-Phase-Proteine gehörendes Protein mit diagnostischer und prognostischer Relevanz für Sepsis u. ä. traumatisch entzündliche Systemerkrankungen.

Struktur

Die genetische Information des CALC-1-Gens liegt auf dem kurzen Arm von Chromosom 11. Transkriptionsprodukt ist das 141 Aminosäuren enthaltende Prä-Procalcitonin. Bei Einschleusung in das endoplasmatische Retikulum wird dessen N-terminale Sequenz (AS 1–25) abgespalten, und es entsteht Procalcitonin. Procalcitonin zerfällt in äquimolare Mengen an N-Pro-Calcitonin (AS 26–81), Calcitonin (AS 85–116) und Katacalcin (AS 121–141).

Molmasse

13 kDa.

Synthese – Verteilung – Abbau – Elimination

Bekannteste Quelle für Procalcitonin sind die C-Zellen der Schilddrüse. Für die Akute-Phase-Reaktion spielen diese Zellen keine Rolle, da thyreoidektomierte Patienten die gleiche Kinetik der Procalcitoninfreisetzung wie Normalpatienten zeigen. Die für eine Akute-Phase-Reaktion entscheidende Synthese von...

Literatur

  1. Meisner M (2002) Pathobiochemistry and clinical use of procalcitonin. Clin Chim Acta 323:17–29CrossRefPubMedPubMedCentralGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Institute of Laboratory Medicine and Pathobiochemistry, Molecular DiagnosticsPhilipps University Marburg, University Hospital Gießen and Marburg GmbHMarburgDeutschland
  2. 2.Immunologie, Bioscientia Institut für Medizinische Diagnostik GmbHIngelheimDeutschland

Personalised recommendations