Advertisement

Präalbumin

  • A. M. GressnerEmail author
  • O. A. Gressner
Chapter
Part of the Springer Reference Medizin book series (SRM)

Englischer Begriff

prealbumin; thyroxine-binding prealbumin; TBPA

Definition

Aus 4 Untereinheiten bestehendes, Tri- und Tetraiodthyronin-(Thyroxin-)bindendes und mit Retinol-bindendem Protein ( Retinol-bindendes Protein) komplexiertes Serumprotein mit kurzer Halbwertszeit und klinischer Bedeutung für die Evaluation des (Protein-)Ernährungszustands.

Molmasse

55 kDa.

Synthese – Verteilung – Abbau – Elimination

Kohlenhydratfreies, aus 4 identischen Untereinheiten (Homotetramer) zusammengesetztes, tryptophanreiches, in den Hepatozyten gebildetes Serumprotein (Molmasse 55 kDa) mit Halbwertszeit von etwa 2 Tagen. Seine Bezeichnung leitet sich von der gegenüber  Albumin größeren anodischen Wanderungsgeschwindigkeit in der  Elektrophoresebei pH 8,6 ab, sodass dieses Protein im Elektropherogramm vor dem Albumin positioniert ist und einem relativen Proteinanteil von <2,5 % entspricht. Das tetramere Molekül bindet 1 Molekül...

Literatur

  1. Hutchinson DR, Halliwell RP, Smith MG et al (1981) Serum „prealbumin“ as an index of liver function in human hepatobiliary disease. Clin Chim Acta 114:69–74CrossRefPubMedPubMedCentralGoogle Scholar
  2. Vieira M, Saraiva MJ (2014) Transthyretin: a multifaceted protein. Biomed Concept 5(1):45–54Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Labor Dr. Wisplinghoff BerlinBerlinDeutschland
  2. 2.Labor Dr. Wisplinghoff KölnKölnDeutschland

Personalised recommendations