Advertisement

Plasmoblast

Chapter
Part of the Springer Reference Medizin book series (SRM)

Englischer Begriff

plasmoblast

Definition

Unreife, blastäre Zelle in lymphatischem Gewebe.

Beschreibung

Plasmoblasten sind große Zellen (ca. 20–25 μm), die in Punktaten oder Tupfpräparaten von lymphatischem Gewebe nachgewiesen werden können. Sie haben einen großen Kern mit grobbalkiger  Chromatin häufig auch ein punktförmiges Chromatinmuster. Der Zytoplasmasaum ist breit und dunkelbasophil, teilweise mit einer perinukleären Aufhellungszone. Der Kern liegt bei unreiferen Formen meist konzentrisch, bei reiferen Formen eher exzentrisch, sodass die Zelle reifen Plasmazellen ( Plasmazelle) ähneln. Physiologisch scheint es sich bei diesen Zellen um unreife B-Zellen zu handeln.

Literatur

  1. Löffler H, Rastetter J (1999) Atlas der klinischen Hämatologie, 5. Aufl. Springer, Berlin/Heidelberg/New York, S 288–289CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für Laboratoriumsmedizin, Mikrobiologie, Blutdepot und KrankenhaushygieneRegionale Kliniken Holding RKH GmbHLudwigsburgDeutschland

Personalised recommendations