Advertisement

Photoelektrische Empfänger

  • T. ArndtEmail author
Chapter
Part of the Springer Reference Medizin book series (SRM)

Englischer Begriff

photoconductive detector; photoelectric detector

Definition

Bauteile, die optische Signale direkt in elektrische Signale umwandeln.

Beschreibung

Bauelemente dieser Art haben einen von der Strahlungsleistung abhängigen Widerstand, der zu unterschiedlichen elektrischen Strömen führt (Photozelle, Photowiderstand), oder sie liefern eine von der Strahlungsleistung abhängige Urspannung (Photoelement). Beide elektrische Größen lassen sich leicht verstärken und können als Analogsignal an einem Messinstrument angezeigt bzw. von einem Schreiber registriert werden. Heute werden die Messsignale gewöhnlich einer Analog-Digital-Umwandlung unterzogen und rechnergesteuert ausgewertet.

Photoelektrische Empfänger sind die zentrale Einheit eines spektrometrischen Detektors. Heute stehen neben dem relativ einfachen  Photoelement Photozellen ( Photozelle),  Photomultiplier, Photodioden ( Photodiode) und Photodioden-Arrays ( Photodioden-Array-Detektor) in vielfältiger Form und Leistungsfähigkeit zur Verfügung.

Literatur

  1. Näser KH, Peschel G (1986) Physikalisch-chemische Meßmethoden. Deutscher Verlag für Grundstoffindustrie, LeipzigGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Bioscientia Institut für Medizinische Diagnostik GmbHIngelheimDeutschland

Personalised recommendations