Advertisement

Isoelektrische Fokussierung

  • R. WestermeierEmail author
Chapter
Part of the Springer Reference Medizin book series (SRM)

Synonym(e)

 Elektrofokussierung;  IEF

Englischer Begriff

isoelectric focusing; IEF

Definition

Bei der isoelektrischen Fokussierung werden Proteingemische in einem pH-Gradienten elektrophoretisch aufgetrennt. Mit dieser Methode lassen sich die isoelektrischen Punkte von Proteinen bestimmen. Man erreicht dabei eine außerordentlich hohe Auflösung, weil die Proteine im elektrischen Feld an ihren isoelektrischen Punkten scharf gebündelt (fokussiert) werden.

Physikalisch-chemisches Prinzip

Bei der isoelektrischen Fokussierung ist es theoretisch (aber nicht immer unter praktischem Aspekt) unwichtig, an welcher Position innerhalb des pH-Gradienten die Probe aufgegeben wird. Proteine mit einem höheren isoelektrischen Punkt (s.  Isoelektrischer Punkt) als der gewählte pH-Wert erhalten positive Nettoladung(en), Proteine mit niedrigerem isoelektrischen Punkt negative Nettoladung(en) (s. Abb. 1).

Die Abb. 1zeigt eine schematische Darstellung: Die Proteine wandern aufgrund ihrer Ladung...

Literatur

  1. Lottspeich F, Engels JW (Hrsg) (2012) Bioanalytik, 3. Aufl. Spektrum Akademischer Verlag, HeidelbergGoogle Scholar
  2. Westermeier R (2016) Elektrophorese leicht gemacht. Weinheim, VCHCrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.FreisingDeutschland

Personalised recommendations