Advertisement

Hyperchromie

Chapter
Part of the Springer Reference Medizin book series (SRM)

Synonym(e)

 Hyperchromasie

Englischer Begriff

hyperchromia

Definition

Vermehrung des Hämoglobingehaltes des Einzelerythrozyten.

Beschreibung

Hyperchromie bezeichnet Erythrozyten mit einem im Vergleich zum normalen Erythrozyten erhöhten Hämoglobingehalt. Beim kleinen Blutbild ( Blutbild, kleines) ist dabei der MCH oberhalb der Referenzbereichsgrenze (32 pg). Die Hyperchromie ist ein Zeichen einer gestörten Erythrozytenreifung, wobei in erster Linie ein  Vitamin B12- oder ein  Folsäure ursächlich ist.

Literatur

  1. Koeppen KM, Heller S (1991) Differentialblutbild (panoptische Färbung). In: Boll I, Heller S (Hrsg) Praktische Blutzelldiagnostik. Springer, Berlin/Heidelberg/New York, S 173Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für Laboratoriumsmedizin, Mikrobiologie, Blutdepot und KrankenhaushygieneRegionale Kliniken Holding RKH GmbHLudwigsburgDeutschland

Personalised recommendations