Advertisement

Gmelin-Probe

  • A. M. GressnerEmail author
  • O. A. Gressner
Chapter
Part of the Springer Reference Medizin book series (SRM)

Englischer Begriff

Gmelin test

Definition

Heute obsoleter, qualitativer Nachweis von  Bilirubin im Urin.

Beschreibung

Der Chemiker Leopold Gmelin (1788–1853) und der deutsche Arzt Ottomar Rosenbach (1851–1907) entwickelten eine Nachweisreaktion von Gallenflüssigkeit (Bilirubin) im Urin, der folgendes Vorgehen zugrunde liegt. Bei der Überschichtung von Urin mit etwa dem gleichen Volumen konzentrierter Salpetersäure bildet sich bei Anwesenheit von Bilirubin an der Berührungsstelle der Flüssigkeiten ein smaragdgrüner Ring. Der Test ist heute nicht mehr im Gebrauch und dem  Fouchet-Test an Empfindlichkeit unterlegen.

Literatur

  1. Hallmann L (1980) Klinische Chemie und Mikroskopie, 11. Aufl. Georg Thieme Verlag, Stuttgart/New YorkGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Labor Dr. Wisplinghoff BerlinBerlinDeutschland
  2. 2.Labor Dr. Wisplinghoff KölnKölnDeutschland

Personalised recommendations