Advertisement

Glukokinase

  • K. J. LacknerEmail author
  • D. Peetz
Chapter
Part of the Springer Reference Medizin book series (SRM)

Synonym(e)

 Hexokinase Typ IV

Englischer Begriff

glucokinase

Definition

Unterform der Hexokinase mit hoher Km für Glukose.

Molmasse

52,2 kDa

Beschreibung

Der Begriff Glukokinase wird auf die Hexokinase Typ IV angewendet. Sie hat eine hohe Km (Michaelis-Menten-Konstante) für  Glukose, sodass sie erst bei höheren Glukosekonzentrationen aktiv wird. Im Pankreas ist sie für die Regulation der Insulinsekretion von Bedeutung. Defekte der Glukokinase liegen dem MODY Typ II zugrunde, der mit einer milden Hyperglykämie einhergeht, die meist rein diätetisch therapiert werden kann und eine gute Prognose hat.

Literatur

  1. Fajans SS, Bell GI, Polonsky KS (2001) Molecular mechanisms and clinical pathophysiology of maturity-onset diabetes of the young. New Engl J Med 345:971–980CrossRefPubMedPubMedCentralGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für Klinische Chemie und LaboratoriumsmedizinUniversitätsmedizin MainzMainzDeutschland
  2. 2.Institut für Labormedizin, Helios Klinikum Berlin-BuchBerlinDeutschland

Personalised recommendations