Advertisement

Fouchet-Test

  • A. M. GressnerEmail author
  • O. A. Gressner
Chapter
Part of the Springer Reference Medizin book series (SRM)

Englischer Begriff

Fouchet test

Definition

Heute obsoleter, qualitativer Nachweis von  Bilirubin in Urin oder Serum.

Beschreibung

Nach Proteinfällung durch Trichloressigsäure wird Bilirubin mit Ferrichlorid zu einem blaugrün gefärbten oder rein grünen Produkt ( Biliverdin) oxidiert, positiver Ausfall ab 1,7 mg/dl Bilirubin. Nachweisverfahren nicht mehr in Gebrauch.

Eine Modifikation des Fouchet-Tests stellt der Harrison-Test dar: 10 ml des angesäuerten Urins wird mit Bariumchlorid gefällt und auf Filterpapier aufgefangen, um bei Anwesenheit von Bilirubin eine blaugrüne Färbung nach Zugabe weniger Tropfen des Fouchet-Reagenz (Trichloressigsäure in einer Ferrichloridlösung) zu erzeugen. Die Methode ist mit einer Nachweisgrenze von 0,15–0,20 mg/dl Bilirubin im Urin sehr empfindlich.

Literatur

  1. Gitter A, Heilmeyer L (1963) Taschenbuch klinischer Funktionsprüfungen, 8. Aufl. Gustav Fischer Verlag, StuttgartGoogle Scholar
  2. Hallmann L (1980) Klinische Chemie und Mikroskopie, 11. Aufl. Georg Thieme Verlag, Stuttgart/New YorkGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Labor Dr. Wisplinghoff BerlinBerlinDeutschland
  2. 2.Labor Dr. Wisplinghoff KölnKölnDeutschland

Personalised recommendations