Advertisement

Folsäure

  • H. JomaaEmail author
Chapter
Part of the Springer Reference Medizin book series (SRM)

Englischer Begriff

folate; folic acid

Definition

Wasserlösliches Vitamin des B-Komplexes. Der Begriff Folat wird als Gruppenname für verschiedene Derivate des Tetrahydrofolats (THF) gebraucht. Der Begriff Folsäure steht für die synthetisch hergestellte Pteroylglutaminsäure, die im Organismus in THF-Derivate umgewandelt wird. Folat dient als Koenzym zur Übertragung von Ein-Kohlenstoff-(C1-)Einheiten und ist beteiligt an der Synthese von Purinen, der Umwandlung von dUMP in den DNA-Baustein dTMP sowie der Remethylierung von Homocystein zu Methionin als Folgereaktion S-Adenosylmethionin-(SAM-) abhängiger Methylierungsreaktionen.

Synthese – Verteilung – Abbau – Elimination

Folsäure besteht aus einem Pterin-Ringsystem, das über eine Methylenbrücke mit dem N-Atom von p-Aminobenzoesäure verbunden ist, die wiederum über eine Amidbindung mit l-Glutaminsäure verknüpft ist (s....

Literatur

  1. Bässler KH, Golly I, Loew D et al (2007) Vitaminlexikon, 4. Aufl. Urban und Fischer, MünchenGoogle Scholar
  2. Biesalski HK (2016) Vitamine und Minerale. Thieme, StuttgartCrossRefGoogle Scholar
  3. Ducker GS, Rabinowitz JD (2016) One-Carbon Metabolism in Health and Disease. Cell Metab 25:27–42CrossRefPubMedPubMedCentralGoogle Scholar
  4. Patanwala I, King MJ, Barrett DA et al (2014) Folic acid handling by the human gut: implications for food fortification and supplementation. Am J Clin Nutr 100(2):593–599CrossRefPubMedPubMedCentralGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.amedes MVZ für Laboratoriumsdiagnostik und Mikrobiologie, Halle/Leipzig GmbHHalleDeutschland

Personalised recommendations