Advertisement

Erythropoese-Leukozytopoese-Verhältnis

Chapter
Part of the Springer Reference Medizin book series (SRM)

Beschreibung

Das Erythropoese-Leukozytopoese-Verhältnis beschreibt als Verhältniszahl den Anteil an Zellen der Granulozytopoese zu den kernhaltigen Zellen der Erythropoese im Knochenmark. Das Verhältnis liegt beim Gesunden bei einem G/E-Index von ca. 3,0. Änderungen des G/E-Index können durch Vermehrung oder Verminderung einer der beiden Zelllinien bedingt sein.

Literatur

  1. Boll I (1998) Knochenmark-Zytologie. In: Boll I, Heller S (Hrsg) Praktische Blutzelldiagnostik. Springer, Berlin/Heidelberg/New York, S 287Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für Laboratoriumsmedizin, Mikrobiologie, Blutdepot und KrankenhaushygieneRegionale Kliniken Holding RKH GmbHLudwigsburgDeutschland

Personalised recommendations