Advertisement

Anthroposophische Medizin

  • Harald SiberEmail author
Chapter

Zusammenfassung

Anthroposophische Medizin ist eine Methode der integrativen Medizin, die auf die Zusammenarbeit des österreichischen Geistesforschers Rudolf Steiner mit der holländischen Ärztin Ita Wegmann zu Beginn des 20. Jh. zurückgeht. Substanzen aus den Naturreichen (Mineral, Pflanze, Tier) werden mit speziellen pharmazeutischen Verfahren, zu denen auch der homöopathische Potenzierungsprozess gehört, zu Heilmitteln für den ganzen Menschen verarbeitet. Die Wesenheit des Menschen besteht nicht nur aus seiner physisch-materiellen Grundlage – er stellt vielmehr eine seelisch-geistige Individualität dar. Gerade das Erleben der Krankheit weist über den rein materiellen Aspekt hinaus und kann auch Impulse zur Entwicklung geben, wenn deren Botschaft erkannt und in die Therapie einbezogen wird. Die Misteltherapie bei Krebserkrankungen ist das am besten untersuchte komplementärmedizinische Therapieverfahren und stellt eine begleitende therapeutische Maßnahme dar.

Literatur

  1. Fingado M (2008) Therapeutische Wickel und Kompressen. Handbuch aus der Ita Wegman Klinik. Verlag am Goetheanum, DornachGoogle Scholar
  2. Galun D, Tröger W, Reif M et al (2012) Mistletoe extract therapy versus no antineoplastic therapy in patients with locally advanced or metastatic pancreatic cancer. Ann Oncol 23(Suppl 9):712PGoogle Scholar
  3. Kienle GS, Kiene H (2003) Die Mistel in der Onkologie – Fakten und konzeptionelle Grundlagen. Schattauer, StuttgartGoogle Scholar
  4. Kienle GS, Kiene H (2017) Klinische Studien zur Misteltherapie der Krebserkrankung – eine Übersicht. Merkurstab 70(3):176–186Google Scholar
  5. Metelmann HR, Woedtke v T, Masur K et al (2015) Immunotherapy and immunosurveillance of oral cancers: perspectives of plasma medicine and mistletoe. In: Rezaei N (Hrsg) Cancer immunology: cancer immunotherapy for organ specific tumors. Springer, Berlin/Heidelberg/New YorkGoogle Scholar
  6. Rose A, El-Leithy T, vom Dorp F et al (2015) Mistletoe plant extract in patients with nonmuscle invasive bladder cancer: results of a phase Ib/IIa single group dose escalation study. J Urol 194(4):939–943CrossRefGoogle Scholar
  7. Steiner R (1894) Philosophie der Freiheit, GA 4. Rudolf Steiner, BaselGoogle Scholar
  8. Steiner R (1904a) Theosophie, GA 9. Rudolf Steiner, BaselGoogle Scholar
  9. Steiner R (1904b) Wie erlangt man Erkenntnisse der höheren Welten. GA 10. Rudolf Steiner, BaselGoogle Scholar
  10. Steiner R (1908) Philosophie und Anthroposophie, GA 35. Rudolf Steiner, BaselGoogle Scholar
  11. Steiner R (1909) Geheimwissenschaft im Umriss. GA 13. Rudolf Steiner, BaselGoogle Scholar
  12. Steiner R (1925) Mein Lebensgang GA 28. Rudolf Steiner, BaselGoogle Scholar
  13. Steiner R, Wegman I (1925) Grundlegendes für eine Erweiterung der Heilkunst, GA 27. Rudolf Steiner, BaselGoogle Scholar
  14. Tröger W, Galun D, Reif M et al (2013) Viscum album [L.] extract therapy in patients with locally advanced or metastatic pancreatic cancer: a randomised clinical trial on overall survival. Eur J Cancer 49(18):3788–3797CrossRefGoogle Scholar

Aktuelle Grundlagenwerke1

  1. Fintelmann V (2007) Intuitive Medizin. Hippokrates Verlag, StuttgartGoogle Scholar
  2. Girke M (2012) Innere Medizin. Grundlagen und therapeutische Konzepte der Anthroposophischen Medizin, 2. Aufl. Salumed, BerlinGoogle Scholar
  3. Girke M (2014) Geriatrie. Grundlagen und therapeutische Konzepte der Anthroposophischen Medizin. Salumed, BerlinGoogle Scholar
  4. Goebel W, Glöckler M (2008) KinderSprechStunde, 16. Aufl. Urachhaus, StuttgartGoogle Scholar
  5. Jachens L (2012) Dermatologie. Grundlagen und therapeutische Konzepte der Anthroposophischen Medizin. Salumed, BerlinGoogle Scholar
  6. Maris B (2012) Frauenheilkunde und Geburtshilfe. Salumed, BerlinGoogle Scholar
  7. Steiner R (2014) Pathologie und Therapie. Texte zur Medizin – Herausgegeben von Prof. Dr. med. Peter Selg. Salumed, BerlinGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Gesellschaft für Anthroposophische Medizin in ÖsterreichWienÖsterreich

Personalised recommendations