Advertisement

Prävention psychischer Störungen

  • Elisabeth HöwlerEmail author
Chapter

Zusammenfassung

Werden frühkindliche psychische Störungen nicht rechtzeitig erkannt und behandelt, treten beim Säugling und Kleinkind neuronale und neuropsychiatrische Entwicklungsstörungen auf. Vorsorgeuntersuchungen dienen der Verhinderung der Verschlimmerung oder der Manifestation von psychischen Störungen, in dem diese frühzeitig erkannt und professionelle Hilfe geleistet werden kann.

Literatur

  1. Leopold K, Nikolaides A, Bauer M et al. (2015) Angebote zur Früherkennung von Psychosen und bipolaren Störungen in Deutschland. Bestandsaufnahme. Nervenarzt 86: 352–358CrossRefGoogle Scholar
  2. Pfennig A, Klosterkötter J (2014) Vorsorgeuntersuchungen und Screenings bei jungen Menschen. Was ist sinnvoll im Hinblick auf psychische Störungen? Nervenarzt 85:1544–1550CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2016

Open Access Dieses Kapitel wird unter der Creative Commons Namensnennung - Nicht kommerziell 2.5 International Lizenz (http://creativecommons.org/licenses/by-nc/2.5/deed.de) veröffentlicht, welche die nicht-kommerzielle Nutzung, Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und Wiedergabe in jeglichem Medium und Format erlaubt, sofern Sie den/die ursprünglichen Autor(en) und die Quelle ordnungsgemäß nennen, einen Link zur Creative Commons Lizenz beifügen und angeben, ob Änderungen vorgenommen wurden.

Die in diesem Kapitel enthaltenen Bilder und sonstiges Drittmaterial unterliegen ebenfalls der genannten Creative Commons Lizenz, sofern sich aus der Abbildungslegende nichts anderes ergibt. Sofern das betreffende Material nicht unter der genannten Creative Commons Lizenz steht und die betreffende Handlung nicht nach gesetzlichen Vorschriften erlaubt ist, ist auch für die oben aufgeführten nicht-kommerziellen Weiterverwendungen des Materials die Einwilligung des jeweiligen Rechteinhabers einzuholen.

Authors and Affiliations

  1. 1.DresdenDeutschland

Personalised recommendations