Advertisement

Braunkohle – vom Energie- zum Chemierohstoff

  • Heiner GutteEmail author
  • Lutz Schiffer
  • Jörn Appelt
  • Florian Keller
  • Bernd Meyer
Chapter

Zusammenfassung

Um die Wettbewerbsfähigkeit des Chemie- und Wirtschaftsstandortes Deutschland auch langfristig sichern zu können, besteht die Notwendigkeit, möglichst frühzeitig praxisrelevante Alternativen zur schrittweisen Substitution von Erdöl bzw. Erdgas zu entwickeln. Im Gegensatz zur energetischen Nutzung ist die organische chemische Industrie bei der Produktion von Grundchemikalien zwingend auf Kohlenstoffträger angewiesen.

Auch wenn davon ausgegangen werden kann, dass Erdöl mittelfristig weiterhin die wichtigste Kohlenstoffquelle für die organische chemische Industrie bleibt, ist zu erwarten, dass Erdöl der fossile Kohlenstoffträger ist, bei dem die wachsende Nachfrage in absehbarer Zeit zuerst an die Grenzen der Verfügbarkeit stößt. Wenn auch zeitverzögert, stellt sich dieses Problem ebenso für Erdgas.

Literatur

  1. [1]
    Landtag NRW (Hrsg) (2015) Enquetekommission zur Zukunft der chemischen Industrie in Nordrhein-Westfalen im Hinblick auf nachhaltige Rohstoffbasen, Produkte und Produktionsverfahren, Landtagsdrucksache 16/8500 ©Google Scholar
  2. [2]
    Meyer B et al (2014) Gutachten „Stoffliche Nutzung von Braunkohle“ für die Enquete-Kommission II des Landtags von Nordrhein-WestfalenGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  • Heiner Gutte
    • 1
    Email author
  • Lutz Schiffer
    • 2
  • Jörn Appelt
    • 3
  • Florian Keller
    • 4
  • Bernd Meyer
    • 5
  1. 1.Institut für Energieverfahrenstechnik und Chemieingenieurwesen, Professur Energieverfahrenstechnik und thermische RückstandsbehandlungTU Bergakademie FreibergFreibergDeutschland
  2. 2.Arbeitsstelle TechnikfolgenabschätzungSächsische Akademie der Wissenschaften zu LeipzigLeipzigDeutschland
  3. 3.Institut für Energieverfahrenstechnik und Chemieingenieurwesen, Professur Energieverfahrenstechnik und thermische RückstandsbehandlungTU Bergakademie FreibergFreibergDeutschland
  4. 4.Institut für Energieverfahrenstechnik und Chemieingenieurwesen, Professur Energieverfahrenstechnik und thermische RückstandsbehandlungTU Bergakademie FreibergFreibergDeutschland
  5. 5.Institut für Energieverfahrenstechnik und Chemieingenieurwesen, Professur Energieverfahrenstechnik und thermische RückstandsbehandlungTU Bergakademie FreibergFreibergDeutschland

Personalised recommendations