Advertisement

Über eine Synthese des (2)-Methylhypoxanthins

  • Wilhelm Traube
  • Heinrich Schlüter
Chapter

Zusammenfassung

Wie W. Traube und L. Herrmann gezeigt haben 1), reagiert Benzamidin mit Cyanessigester unter Bildung des (2)-Phenyl-(4)-amino-(6)-oxypyrimidins. Diese letztere Verbindung konnte weiter in das in Stellung 2 durch eine Phenylgruppe substituierte Hypoxanthin verwandelt werden nach einer Reihenfolge von Reaktionen, die völlig derjenigen entspricht, die von dem aus Guanidin und Cyanessigester entstehenden (2.4)-Diamino(6)-oxypyrimidin zum Guanin geführt hat.2) Wir haben nun versucht, das Hypoxanthin selbst zu gewinnen, indem wir an Stelle des Benzamidins bei obiger Reaktion den einfachsten Vertreter der Körperklasse, das Formamidin zur Kondensation mit Cyan essigester benutzten. Trotz vielfacher Versuche gelang es uns indessen nicht, auf diesem Wege das gesuchte Ziel zu erreichen, da das Formamidin nicht mit dem Cyanessigester reagierte, sondern sich bei allen Versuchen unter Abspaltung von Blausäure zersetzte.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1).
    Berichte d. deutsch. them. Ges. 37, 2267.Google Scholar
  2. 2).
    Berichte d. deutsch. them. Ges. 33, 1371.Google Scholar
  3. 1).
    Pinner, Die Imidoiither und ihre Derivate, S. 27, 107.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1905

Authors and Affiliations

  • Wilhelm Traube
  • Heinrich Schlüter

There are no affiliations available

Personalised recommendations