Advertisement

Das Verhältniß von Budget und Gesetz nach englischem Recht

  • Rudolf Gneist
Chapter

Zusammenfassung

Im dreizehnten Jahrhundert hat in England der Grundsatz des landständischen Steuerbewilligungsrechts seine Anerkennung gesunden, und noch mancherlei Verletzungen und Anfechtungen sich siegreich behauptet. Es lag darin aber noch keine geregelte Theilnahme der Stände an der Feststellung der Staatsausgaben. Die Verwendung der periodisch bewilligten „Subsidien“ ebenso wie der dauernden erblichen Einkünfte der Krone erfolgte zu den Bedürfnissen des Hoshalts und Staats in bunter Vermengung unter persönlicher Anordnung des Königs. Von. der Ausstellung eines jährlichen Wirthschastsetats der Staatseinnahmen und Ausgaben sind auch am Schluß des englischen Mittelalters nur kleine Ansänge zu finden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1867

Authors and Affiliations

  • Rudolf Gneist

There are no affiliations available

Personalised recommendations