Advertisement

Zusammenfassung

Während die deutschen Bundesstaaten in ihren Einkommen- und Vermögensteuern das forensale Einkommen und Vermögen nach Maßgabe des § 3 des DBG. fast einheitlich einer Belastung unterziehen, fehlt diese Einheitlichkeit im deutschen Kommunalsteuerwesen gänzlich; das Recht der Forensalbesteuerung in Deutschland in seiner gegenwärtigen Form zeigt, wie wenig man noch das Wesen gerechter Steuergrundsätze erkannt hat, und wie wenig man sich auch bemüht, diese zur Geltung zu bringen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1).
    Über die hier einzureichende Frage, was unter steuerpflichtigem Einkommen aus Gewerbebetrieb zu verstehen ist, vergl. Iiap. 5 Nr. 2.Google Scholar
  2. 2).
    Verwaltungsarchiv 1897, S. 525.Google Scholar
  3. 1).
    Vergl. besonders Fr. Jul. Neumann, Zur Gemeindesteuerreform in Sachsen. — Wachler, Erfahrungen und Wünsche im Abgabenwesen. —Fischers Zeitschrift, Baud 25. — Dekret der kgi. Regierung Nr. 29. 1904 und seine Statistik.Google Scholar
  4. 1).
    Zur Reform des Gemeindesteuerwesens. Fischers Zeitschrift, Bd. 25. (Sonderabdruck S. 26.)Google Scholar
  5. 2).
    Die Verordnung ist abgedruckt in Fischers Zeitschrift, Band 26, S. 203.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1909

Authors and Affiliations

  • Hugo Kramer

There are no affiliations available

Personalised recommendations