Advertisement

Kraut und Rüben durch einander, wie es sich giebt in einer Haushaltung

  • Jeremias Gotthelf
Part of the Birkhäuser Klassiker book series (BIRKK)

Zusammenfassung

Uli wurde von so freundlichem Winde nicht angeweht, sondern blieb sich selbsten überlassen. Ihn dünkte, er hätte nicht bloß recht in der Sache, sondern er müsse einmal zeigen, daß er auch jemand sei, und zwar eigentlich der Mann, der die Hosen anhabe. Wenn er das immer so gehen ließe, so könnte seine Frau zuletzt ein Recht daraus machen wollen und meinen, er solle zu keiner Sache was sagen. Zu solchen Ansprüchen berechtige sie doch ihr Vermögen nicht; was sie eingebracht, habe an einem kleinen Orte Platz. Er nahm daher das Gespräch über das Gesinde nicht wieder auf, nahm Breneli’s Freundlichkeit mit dem Mißtrauen hin, als ob es auf diesem Wege probiren wolle, was es auf dem andern nicht zu Stande gebracht. Da er sich auf dieser Seite schwach fühlte, so verpalissadirte er sich mit desto düsterer Miene.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1886

Authors and Affiliations

  • Jeremias Gotthelf

There are no affiliations available

Personalised recommendations