Advertisement

Einrichtungen zur Desinfektion der Abwässer

  • K. Thumm

Zusammenfassung

Die Grundlage für die Gesichtspunkte betreffs der Abwasserdesinfektion1) bildet die im Kaiserlichen Gesundheitsamt in Berlin durch den Reichsgesundheitsrat ausgearbeitete, vom Bundesrat unter dem 31. März 1907 eingeführte „Desinfektionsanweisung“, in der der Hauptschwerpunkt auf die Desinfektion der Abgänge am Krankenbett, die von Beginn der Krankheit an bis zu ihrer Beendigung vorzunehmen ist, gelegt wird (vgl. z. B. 25). Diese Anweisung gibt Vorschriften für die Desinfektion der Ausscheidungen des Kranken, also über die Behandlung des Auswurfs, des Rachenschleimes, des Erbrochenen, des Stuhlgangs und des Harns, und bespricht die Behandlung der Schmutz- und Badewässer und der von den Kranken benutzten Gegenstände.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1913

Authors and Affiliations

  • K. Thumm
    • 1
  1. 1.Königlichen Versuchs- und PrüfungsanstaltWasserversorgung und Abwässerbeseitigung in BerlinDeutschland

Personalised recommendations