Advertisement

Zusammenfassung

Beträgt die verabredete Miethe oder Pacht über68) 150 Mark, so muß der Kontrakt schriftlich abgeschlossen warden.69) Ist der Vertrag demungeachtet nur mündlich geschlossen, aber durch die Uebergabe der Wohnung vollzogen, so ist er nur auf ein Jahr gültig, weil angenommen wird, daß dieser Zeitraum bei der mündlich ein kürzerer Zeitraum als ein Jahr ausdrücklich verabredet, so fällt diese Vermuthung natürlich fort.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1885

Authors and Affiliations

  • C. Parey

There are no affiliations available

Personalised recommendations