Advertisement

Zusammenfassung

Bei sich ereigenden Beschädigungen an der verpachteten oder vermietheten Sache ist der Pächter oder Miether auch für ein mäßiges Versehen zu haften schuldig.97) Ein mäßiges Versehen heißt dasjenige, welches bei einem gewöhnlichen Grade von Aufmerksamkeit vermieden warden konnte.98) Die Gegensätze dazu bilden das grobe und das geringe Versehen.99)

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1885

Authors and Affiliations

  • C. Parey

There are no affiliations available

Personalised recommendations