Advertisement

Verbindung von Welle und Nabe

  • Gustav Niemann

Zusammenfassung

Zur Verfügung stehen uns reibschlüssige Verbindungen (Klemmsitz, Preßsitz, Kegelsitz); formschlüssige (Querstift, Paßfeder, Vielnut-, Kerbzahn- und K-Profil) und vorgespannte formschlüssige (Flachkeil, Nutenkeil, Rundkeil, Tangentkeil, K-Profil mit Preßsitz, Kegelsitz mit Paßfeder). Außerdem kann die Nabe auf der Welle auch hart aufgelötet 1 und gegebenenfalls auch angeschweißt werden, wenn sie nicht lösbar zu sein braucht.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Schrifttum zu 18

  1. [18/1]
    Thum, A. u. F. Wunderlich: Die Dauerbiegefestigkeit von Konstruktionsteilen an Einspannungen, Nabensitzen und ähnlichen Kraftangriffsstellen. Mit MPA Darmstadt, H. 5, Berlin 1934.Google Scholar
  2. [18/2]
    Föppl, O. and H. Kocn: 1. Die Biegewechselfestigkeit einer Keilverbindung (Paßfeder) und die Er-höhung der Dauerhaltbarkeit durch das Oberflächendrücken.Google Scholar
  3. [18/3]
    Bautz, W.: Steigerung der Dauerhaltbarkeit von Formelementen durch Kaltverformung. Diss. T. H. Darmstadt 1935.Google Scholar
  4. [18/4]
    Konstruktionstagung Stuttgart 1935: Festigkeit und Formgebung, Dauerbruchsichere Konstruktionen, Formgestaltung und Belastbarkeit. Landesgewerbemuseum Stuttgart 1937.Google Scholar
  5. [18/5]
    Berg, P.: Die Steigerung der Dauerhaltbarkeit von Keilverbindungen durch Oberflächendrücken. Diss. T. H. Braunschweig 1935.Google Scholar
  6. [18/6]
    Wunderlich, F.: Festigkeit und Formgebung. Stuttgart 1938.Google Scholar
  7. [18/7]
    Thum, A.: Beanspruchungsmechanismus und Gestaltfestigkeit von Nabensitzen. Dtsch. Kraft-fahrtforsch. H. 73. Berlin: VDI-Verlag 1942.Google Scholar

Gestaltung

  1. [18/8]
    Streiff, F: Zweckmäßige Sitze für Riemenscheiben, Kupplungen und Zahnräder auf Wellenenden. Werkst.-Techn. 32 (1938) S. 25.Google Scholar

Prellsitze

  1. [18/9]
    Werth, S.: Austauschbare LängspreBsitze. VDI-Forsch.-Heft 383. Berlin: VDI-Verlag 1937; Auszug s. Z. VDI Bd. 82 (1938) S. 471.Google Scholar
  2. [18/10]
    Wassileff, D.: Austauschbare Querpreßsitze. VDI-Forsch.-Heft 390. Berlin, VDI-Verlag, 1938.Google Scholar
  3. [18/11]
    Kienzle, O. and A. Heiss: Die Berechnung einfacher Prellsitze. Werkst.-Techn. 32 (1938) S.468/73.Google Scholar
  4. [18/12]
    Kienzle, O.: Die Einflüsse auf die Haftbeiwerte in den Fugen von Preßsitzen. Werkst.-Techn. 32 (1938) 5. 552.Google Scholar
  5. [18/13]
    Buhler, H.: Schrumpfverbindung durch Verändern von Eigenspannungen. Z. VDI Bd. 79 (1935) S. 323.Google Scholar
  6. [18/14]
    Hufschmidt: Kaltschrumpfen mit Trockeneis. Chem. Fabrik (1941) S. 318.Google Scholar
  7. [18/15]
    Meyer, P.: Neuartige Schrumpfverbindung für aufgebaute Kurbelwellen. Werft Reed. Hafen Bd. 19 (1938) S. 155.Google Scholar
  8. [18/16]
    Wiemer, A.: Die Schrumpfverbindung zur Ùbertragung von Drehmomenten. Z. VDI Bd. 86 (1942) 5. 274.Google Scholar

Profilwellen

  1. [18/17]
    Dreyhaupt, W.: Die Trapezkeilverzahnung. Maschinenbau, Betrieb Bd. 19 (1940) S. 241.Google Scholar
  2. [18/18.
    Müller, H. R.: Räumen von Bohrungen mit Mehr-und Vielkeilprofilen oder Kerbverzahnungen. Maschinenbau, Betrieb Bd. 19 (1940) S. 9/13.Google Scholar
  3. [18/19]
    Müller, H. R.: Das K-Profil, eine neue Zapflochverbindung. ATZ 1939 S. 349.Google Scholar
  4. [18/20]
    Müller, H. R.: K-Profil-Handbuch der Fa. Ernst Krause u. Co., Wien.Google Scholar
  5. [18/21]
    Schatz, A.: Vielnutprofil mit Evolventenflanken, Normvorschläge in USA und Frankreich. Werkstatt u. Betrieb Bd. 82 (1949) S. 29 .Google Scholar
  6. [18/22]
    Wiemer, A.: Vorspannung und Zahnform bei stirnverzahnten Wellenverbindungen. ZVDI Bd. 84 (1940) S. 1021.Google Scholar
  7. [18/23]
    Müller, H. R.: Die Fertigbearbeitung von Keil-und Evolventenprofilen in gehärteten Naben. Masch.-Bau/Betrieb Bd. 19 (1940) 5. 473.Google Scholar
  8. [18/24]
    Wötzel, W.: Spanngewinde (Spanngewinde als Klemmsitz). Die Technik 4 (1949) S. 56.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1963

Authors and Affiliations

  • Gustav Niemann
    • 1
  1. 1.Technischen Hochschule MünchenMünchenDeutschland

Personalised recommendations