Advertisement

Animalische Drogen

  • J. Holfert
  • H. Thoms
  • E. Mylius
  • K. F. Jordan

Zusammenfassung

Adeps suillus, Schweinefett oder kurzweg Schmalz genannt, ist das aus dem frischen ungesalzenen Zellgewebe des Netzes und der Nieren des Schweines, Sus scrofa L. var. domestica, ausgeschmolzene, gewaschene und vom Wasser durch Erhitzen wieder befreite Fett. Es wird theilweise in dem Apothekenlaboratorium selbst, theilweise in grossen Schweineschlächtereien dargestellt und kommt dann meist in Schweinsblasen in den Handel. Das weniger geschätzte amerikanische Schmalz wird in Fäsern importirt. Arzneilich zu verwendendes Schweineschmalz darf nur von gesunden Thieren gewonnen werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1899

Authors and Affiliations

  • J. Holfert
  • H. Thoms
  • E. Mylius
  • K. F. Jordan

There are no affiliations available

Personalised recommendations