Advertisement

Modellskizze zum Verhältnis von Profession(alität), Organisation und Gesellschaft in der Sozialen Arbeit

  • Lea HollensteinEmail author
Chapter
  • 68 Downloads
Part of the Edition Professions- und Professionalisierungsforschung book series (EPP, volume 12)

Zusammenfassung

Professionsforschung und Professionstheorie waren ursprünglich Domänen der anglo-amerikanischen Professionssoziologie, die ihren Ursprung in vereinzelten Beiträgen vor und nach dem Ersten Weltkrieg hat (vgl. Mieg, 2016, S. 27). Als Klassiker der Professionssoziologie gilt «The Professions» von Carr-Saunders und Wilson (1933). Mit dem Essay «Is Social Work a Profession?» (Flexner, 1915/2001) gewannen professionstheoretische Fragestellungen auch in der Sozialen Arbeit an Bedeutung (vgl. Dewe & Otto, 2011a, S. 1131).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2020

Authors and Affiliations

  1. 1.OltenSchweiz

Personalised recommendations