Advertisement

Populismus und Klimapolitik in Europa

Chapter
  • 1.5k Downloads

Zusammenfassung

Rechtspopulistische Parteien in Europa und im Europäischen Parlament treten klima- und umweltpolitisch auf die Bremse. Die anthropogenen Ursachen oder die Relevanz von Klimawandel werden vielfach geleugnet. Wir untersuchen die Motive und die Ursachen des Erstarkens populistischer Parteien und fragen danach, wie sich dies zu der Gestaltung und der diskursiven Rahmung von Klima- und Umweltpolitik verhält.

Literatur

  1. Bescherer, P. (2017). „Wir sind doch auch eine Minderheit“ Rechtspopulismus als Verteidigung von Lebensformen. Ethik und Gesellschaft 1/2017: Sozialethik der Lebensformen.  https://doi.org/10.18156/eug-1-2017-art-3.
  2. Decker, F. (2006). Die populistische Herausforderung. Theoretische und ländervergleichende Perspektiven. In F. Decker (Hrsg.), Populismus: Gefahr für die Demokratie oder nützliches korrektiv? (S. 9–32). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.  https://doi.org/10.1007/978-3-531-90163-3_1.
  3. Decker, F., & Lewandowsky, M. (2017). Rechtspopulismus in Europa: Erscheinungsformen, Ursachen und Gegenstrategien. ZfP Zeitschrift für Politik, 64(1), 21–38.  https://doi.org/10.5771/0044-3360-2017-1-21.CrossRefGoogle Scholar
  4. Diehl, P. (2012). Populismus und Massenmedien. Aus Politik und Zeitgeschichte, 5–6, 2012.Google Scholar
  5. Engesser, S., Ernst, N., Esser, F., & Büchel, F. (2017). Populism and social media: How politicians spread a fragmented ideology. Information, Communication & Society, 20(8), 1109–1126.  https://doi.org/10.1080/1369118X.2016.1207697.CrossRefGoogle Scholar
  6. Manow, P. (2018). Die Politische Ökonomie des Populismus. Berlin: Suhrkamp.Google Scholar
  7. Mudde, C. (2004). The populist Zeitgeist. Government and Opposition, 39(4), 542–563.  https://doi.org/10.1111/j.1477-7053.2004.00135.x.CrossRefGoogle Scholar
  8. Müller, J. (2016). Populismus. Symptom einer Krise der politischen Repräsentation? – Essay. Aus Politik und Zeitgeschichte, 40–42, 2016.Google Scholar
  9. Rovira Kaltwasser, C. (2012). The ambivalence of populism: Threat and corrective for democracy. Democratization, 19(2), 184–208.  https://doi.org/10.1080/13510347.2011.572619.CrossRefGoogle Scholar
  10. Schaller, S., & Carius, A. (2019). Convenient truths. Mapping climate agendas of right-wing populist parties in Europe. https://www.adelphi.de/de/system/files/mediathek/bilder/Convenient%20Truths%20-%20Mapping%20climate%20agendas%20of%20right-wing%20populist%20parties%20in%20Europe%20-%20adelphi.pdf. Zugegriffen: 17. Dez. 2019.
  11. Schedler, A. (1996). Anti-political-establishment parties. Party Politics, 2(3), 291–312.  https://doi.org/10.1177/1354068896002003001.CrossRefGoogle Scholar
  12. Spier, T. (2006). Populismus und Modernisierung. In F. Decker (Hrsg.), Populismus: Gefahr für die Demokratie oder nützliches korrektiv? (S. 33–58). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.  https://doi.org/10.1007/978-3-531-90163-3_2.
  13. Spier, T. (2014). Was versteht man unter „Populismus“? http://www.bpb.de/politik/extremismus/rechtspopulismus/192118/was-versteht-man-unter-populismus. Zugegriffen: 17. Dez. 2019.
  14. Spittler, M. (2018). Are right-wing populist parties a threat to democracy? In W. Merkel & S. Kneip (Hrsg.), Democracy and crisis: Challenges in turbulent times (S. 97–121). Cham: Springer.  https://doi.org/10.1007/978-3-319-72559-8_5.
  15. Taggart, P. (2004). Populism and representative politics in contemporary Europe. Journal of Political Ideologies, 9(3), 269–288.  https://doi.org/10.1080/1356931042000263528.CrossRefGoogle Scholar
  16. Van Kessel, S. (2015). Populist parties in Europe: Agents of discontent? Basingstoke: Palgrave Macmillan.CrossRefGoogle Scholar
  17. Wildt, M. (2017). Volk, Volksgemeinschaft, AfD. Hamburg: Hamburger Edition.Google Scholar
  18. Wolf, T. (2017). Rechtspopulismus. Überblick über Theorie und Praxis. Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2020

Authors and Affiliations

  1. 1.Forschungszentrum für UmweltpolitikFreie Universität BerlinBerlinDeutschland
  2. 2.AdelphiBerlinDeutschland

Personalised recommendations