Advertisement

Zusammenführung und Ausblick: Das Subjekt der arbeitnehmerischen Mitte als Subjekt ohne Ruhe

  • Falk B. EckertEmail author
Chapter
  • 15 Downloads

Zusammenfassung

Kern der vorliegenden Untersuchung war die Frage: Welche typischen Subjektivierungsformen lassen sich für Normalerwerbstätige im gegenwärtigen Kapitalismus beschreiben? Diese Frage wurde in zwei Arbeitsfragen untergliedert und so für die empirische Untersuchung operationalisiert. Dies erschien zweckmäßig, weil ich aktuelle arbeitssoziologische Konzepte mit einer kulturanalytisch-praxeologisch basierten Frage nach dem Arbeitssubjekt in Zeiten einer postfordistischen Arbeits- und Lebensorganisation verbinde. Ziel der Studie war es, die gegenwärtigen Perspektiven und Analysen der Organisation von Arbeit um eine konsequent empirisch ausgerichtete, mikrosoziologische Fokussierung zu erweitern.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2020

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für Sozialforschung e. V. – ISF MünchenMünchenDeutschland

Personalised recommendations