Advertisement

Körpertheoretische Grundlegungen

  • Kerstin DischerEmail author
Chapter
Part of the Transformation des Sozialen – Transformation Sozialer Arbeit book series (TRANSSO, volume 9)

Zusammenfassung

Körper erscheinen als materielle Gestalt, als Ding, das wahrgenommen, angefasst und begriffen werden kann. Dabei verleihen Menschen dem, was sie sehen, eine Bezeichnung. Wenn sie die Körper anderer Menschen beschreiben wollen, bedienen sie sich dieser Benennungen, die eingelassen sind in eine Ordnung symbolischer Repräsentationen, ebenso wie das Sprechen über den eigenen Körper nur im sozialen Kontext lesbar wird.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Der/die Herausgeber bzw. der/die Autor(en), exklusiv lizenziert durch Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2020

Authors and Affiliations

  1. 1.Fachbereich SozialwesenFachhochschule BielefeldBielefeldDeutschland

Personalised recommendations