Advertisement

Einleitung

  • Kerstin DischerEmail author
Chapter
Part of the Transformation des Sozialen – Transformation Sozialer Arbeit book series (TRANSSO, volume 9)

Zusammenfassung

„Die Gesellschaft der Gegenwart gibt sich als ‚Aktivgesellschaft‘ und ‚ihr‘ Sozialstaat atmet den Geist der ‚Aktivierung‘“ (Lessenich 2013, S. 16). Mit dem Wandel des Wohlfahrtsstaates hin zu einem aktivierenden Sozialstaat werden die Individuen aufgerufen, aktiv und eigenverantwortlich ihre Hilfsbedürftigkeit zu überwinden und ihre soziale Sicherung über Erwerbsarbeit zu garantieren. Das Recht der*des Einzelnen auf materielle Existenzsicherung und gesellschaftliche Teilhabe fordert Gegenleistung: die aktive Mitwirkung der Individuen bei der Überwindung ihrer Hilfsbedürftigkeit.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Der/die Herausgeber bzw. der/die Autor(en), exklusiv lizenziert durch Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2020

Authors and Affiliations

  1. 1.Fachbereich SozialwesenFachhochschule BielefeldBielefeldDeutschland

Personalised recommendations