Advertisement

Einführung

  • Frank Schulz-NieswandtEmail author
Chapter
Part of the Vallendarer Schriften der Pflegewissenschaft book series (VSP, volume 5)

Zusammenfassung

Die vorliegende Studie ist die vom Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie in Rheinland-Pfalz zum Buchdruck freigegebene Expertise (als Teil [dazu weiter unten] des GALINDA-Projekts) mit dem Titel „Der Sektor der stationären Langzeitpflege im sozialen Wandel. Oder: Wie viel Kapitalismus verträgt Wohnen und Pflege im Alter? Eine sozialökonomische und ethnomethodologische Analyse“ und hat eine komplexe Geschichte − natürlich methodisch kontrolliert, damit sie das Prädikat der wissenschaftlichen Begutachtung beanspruchen kann − zu erzählen. Sie tut dies engagiert, aber immer transparent und intersubjektiv nachvollziehbar in Hinblick auf die Wertbezüge, anders als die immer noch marktübliche Ökonomie, die eine Meisterin der Krypto-Normativität ist.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2020

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für Soziologie und SozialpsychologieUniversität zu KölnKölnDeutschland

Personalised recommendations