Advertisement

Methodik

  • Anne-Christin HoffmannEmail author
Chapter

Zusammenfassung

Ziel der vorliegenden Untersuchung ist es herauszufinden, welchen Einfluss die massenmediale und interpersonale Kommunikation unter welchen Rahmenbedingungen auf die Relevanzbeurteilung der Fußball-Europameisterschaft 2016 im Vergleich zu anderen Themen haben. Hierbei steht weniger eine Kontrastierung der Beeinflussungspotenziale interpersonaler und massenmedialer Quellen im Fokus, da sich beide Kommunikationsformen wechselseitig beeinflussen. Massenmedien stoßen Gespräche an und fungieren als Gesprächsstoff. Gespräche wiederum stoßen eine Mediennutzung an, wenn Personen in Konversationen auf relevante Themen aufmerksam gemacht werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.BerlinDeutschland

Personalised recommendations