Advertisement

Festung Europa? Kulturelle Identität, säkulare Humanität, europäische Solidarität – oder: Wie integrieren wir die Geflüchteten aus dem afrikanischen Nachbarkontinent?

  • Ernest W. B. Hess-LüttichEmail author
Chapter

Zusammenfassung

Laut ersten Ergebnissen der aktuellen Eurobarometer-Umfrage 2019 sehen die EU-Bürger in der Einwanderung das wichtigste Problem auf EU-Ebene (vgl. Bundeszentrale für politische Bildung 2019). Obwohl sie seit 2015 kontinuierlich gesunken ist und die im Koalitionsvertrag der gegenwärtigen Bundesregierung festgelegte Obergrenze (von 180.000-220.000 Immigranten per annum) wie im Vorjahr auch 2019 erneut unterschritten werden wird, drohen in Deutschland (vor allem im Osten) politische Mehrheiten für populistischxenophobe Positionen und Parteien, die lautstark dichte Grenzen der ‚Festung Europa‘ fordern. Haben sie Recht? In seinem Buch Über Grenzen denken. Eine Ethik der Migration gibt der Münchner Philosoph (und ehemalige Staatsminister für Kultur) Julian Nida-Rümelin zu bedenken: „[…] ohne Grenzen gibt es keine individuelle, kollektive, staatliche Selbstbestimmung und keine individuelle, kollektive und staatliche Verantwortung, dann lösen sich die Strukturen der Verantwortungszuschreibungen und der Akteure auf“ (Nida-Rümelin 2017: 164).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Abdel-Samad, Hamed (2018): Integration. Ein Protokoll des Scheiterns, München: Droemer.Google Scholar
  2. Ateş, Seyran (2008): Der Multikulti-Irrtum. Wie wir in Deutschland besser zusammenleben können, Berlin: Ullstein.Google Scholar
  3. Bauer, Wolfgang (2017): In den Sümpfen des Hungers, in: Die Zeit 28 v. 06.07.2017, S. 15-17.Google Scholar
  4. BBC o. V. (2016): Kenya’s ‚gay tests’ ruled legal, in: BBC News v. 16.06.2016, [online] http://www.bbc.com/news/world-africa-36548225 [04.09.2019].
  5. Berbner, Bastian, Henk, Malte und Uchatius, Wolfgang (2018): Der afrikanische Fluch, in: Die Zeit 26 v. 21.06.2018, S. 13-16.Google Scholar
  6. Bertelsmann Stiftung (Hrsg.) (2016): Factsheet Einwanderungsland Deutschland, [online] https://www.bertelsmann-stiftung.de/de/publikationen/publikation/did/factsheet-einwanderungsland-deutschland [11.06.2018].
  7. BMZ (2019): [online] http://www.bmz.de/de/index.html [01.10.19].
  8. Bogner, Sophia (2018): Warum müssen sich immer alle anpassen?, in: Die Zeit 23 v. 30.05.2018, S. 52.Google Scholar
  9. Brost, Marc und Klingst, Martin (2016): Afrikanische Lektionen, in: Die Zeit 43 v. 13.10.2016, wieder in: Die Zeit online 27.10.16, [online] http://www.zeit.de/2016/43/angela-merkel-fluechtlinge-afrika-fluecht-lingspolitik-fakten-fluchtursachen [12.11.2016].
  10. Bundesamt für Statistik (2019): [online] https://www.destatis.de/DE/Home/_inhalt.html [01.10.19].
  11. Bundeszentrale für politische Bildung (2019): Dossier zur Migrationspolitik vom 13.08.2019, [online] https://www.bpb.de/gesellschaft/migration/flucht/295167/migrationspolitik-juli-2019?pk_campaign=nl2019-08-28&pk_kwd=295167 [01.10.19].
  12. Collier, Paul (2016): Afrika kann sich nur selbst retten, Interview, in: Die Zeit 43 v. 13.10.2016, S. 7.Google Scholar
  13. Dahlkamp, Jürgen und Popp, Maximilian (2013): Flüchtlinge: Die Menschenfalle, in: Der Spiegel 42 v. 14.10.2013, S. 44-52.Google Scholar
  14. Decker, Oliver, Kiess, Johannes und Brähler, Elmar (Hrsg.) (2016): Die enthemmte Mitte. Autoritäre und rechtsextreme Einstellung in Deutschland, Gießen: psychosozial-Verlag.Google Scholar
  15. Deschner, Karlheinz 1986-2013: Kriminalgeschichte des Christentums, 10 vols., Reinbek: Rowohlt.Google Scholar
  16. Diehl, Jörg (2016): Gewaltwelle: BKA zählt mehr als tausend Attacken auf Flüchtlingsheime, in: Spiegel online v. 28.01.2016, [online] http://www.spiegel.de/politik/deutschland/fluechtlingsheime-bundeskriminalamt-zaehlt-mehr-als-1000-attacken-a-1074448.html [15.11.2016].
  17. Drescher, Wolfgang (2013): Homosexuelle müssen um ihr Leben fürchten, in: Der Tagesspiegel v. 30.06.2013, [online] http://www.tagesspiegel.de/politik/afrika-homosexuelle-muessen-um-ihr-leben-fuerchten/8423732.html [17.06.2016].
  18. Ehlich, Konrad (Hrsg.) (1984): Erzählen in der Schule, Tübingen: Narr.Google Scholar
  19. Elias, Norbert (1976 [1939]): Über den Prozeß der Zivilisation. Soziogenetische und psychogenetische Untersuchungen, Frankfurt/Main: Suhrkamp.Google Scholar
  20. Emcke, Carolin (2014): Flüchtlinge in Deutschland: Willkommen in der Fremde, in: Zeit Magazin 10 v. 27.02.2014, S. 14-23.Google Scholar
  21. Emcke, Carolin (2016): Gegen den Hass, Frankfurt/Main: S. Fischer.Google Scholar
  22. Finger, Evelyn (2018): Wie viel Anpassung muss sein?, in: Die Zeit 24 v. 07.06.2018.Google Scholar
  23. Fund for Peace (2015): Fragile States Index: The Book, [online] https://fundforpeace.org/2015/06/17/fragile-states-index-2015-the-book [24.10.19].
  24. Grill, Bartholomäus (2016): Nichts wie weg, in: Der Spiegel 45 v. 05.11.2016, S. 98-100.Google Scholar
  25. Grundmann, Hilmar (2001): Wie viel Deutschunterricht brauchen Berufsschüler? Die Geschichte eines umstrittenen Faches, Frankfurt/Main etc.: Peter Lang.Google Scholar
  26. Habermas, Jürgen (1991): Erläuterungen zur Diskursethik, Frankfurt/Main: Suhrkamp.Google Scholar
  27. Hess-Lüttich, Ernest W. B. (1983): Lernziel ‚Fachsprache(n)‘. Zu einem Desiderat adressatenspezifischer DaF-Curricula, in: Peter Hans Nelde (Hrsg.), Vergleichbarkeit von Sprachkontakten, Bonn: Dümmler, S. 207-218.Google Scholar
  28. Hess-Lüttich, Ernest W. B. (1986): Sprachliche Bildung und berufliche Integration afrikanischer Flüchtlinge. Mit einem Exkurs ins Swahili, in: ders. (Hrsg.), Integration und Identität. Soziokulturelle und psychopädagogische Probleme im Sprachunterricht mit Ausländern, Tübingen: Gunter Narr, S. 107-126.Google Scholar
  29. Hess-Lüttich, Ernest W. B. (Hrsg.) (1986): Integration und Identität. Soziokulturelle und psychopädagogische Probleme im Sprachunterricht mit Ausländern, Tübingen: Gunter Narr.Google Scholar
  30. Hess-Lüttich, Ernest W. B. (1997): Reden über die Fremden: Zum schweizerischen Migrationsdiskurs in der öffentlichen und institutionellen Kommunikation, in: Bernd Scheffer (Hrsg.), Medien und Fremdenfeindlichkeit, Opladen: Leske und Budrich, S. 193-224.Google Scholar
  31. Hess-Lüttich, Ernest W. B., Colliander, Peter und Reuter, Ewald (Hrsg.) (2009): Wie kann man vom ‚Deutschen‘ leben? Zur Praxisrelevanz der interkulturellen Germanistik, Frankfurt/Main etc.: Peter Lang.Google Scholar
  32. Hess-Lüttich, Ernest W. B. (2011): Migration als Medienthema in der Deutschschweiz, in: Eckehard Czucka und Eva Neuland (Hrsg.), Interkulturelle Kommunikation. Perspektiven einer anwendungsorientierten Germanistik, München: iudicium, S. 283-301.Google Scholar
  33. Hess-Lüttich, Ernest W. B., Aleya Khattab und Siegfried Steinmann (Hrsg.) (2013): Zwischen Ritual und Tabu. Interaktionsschemata interkultureller Kommunikation in Sprache und Literatur, Frankfurt/Main: Peter Lang.Google Scholar
  34. Hess-Lüttich, Ernest W. B. (2016): Europa – Afrika / Afrika – Europa, in: Acta Germanica, 44, S. 29-33.Google Scholar
  35. Hess-Lüttich, Ernest W. B., Maltzan, Carlotta von und Thorpe, Katherine (Hrsg.) (2016): Gesellschaften in Bewegung. Literatur und Sprache in Krisen- und Umbruchzeiten, Frankfurt/Main etc.: Peter LangGoogle Scholar
  36. Hinrichs, Uwe (2013): Multi Kulti Deutsch. Wie Migration die deutsche Sprache verändert, München: C. H. Beck.Google Scholar
  37. Hoffmann, Wolfgang (1992): Kontrolle ist besser, in: Die Zeit v. 06.11.1992, [online] http://www.zeit.de/1992/46/kontrolle-ist-besser [16.06.2016].
  38. Ickler, Theodor (1984): Deutsch als Fremdsprache. Eine Einführung in das Studium, Tübingen: Niemeyer.Google Scholar
  39. ilga, The International Lesbian, Gay, Bisexual, Trans and Intersex Association (2016): Sexual Orientation Laws in the World – Overview, [online] http://ilga.org/downloads/03_ILGA_WorldMap_ENGLISH_Overview_May2016.pdf [15.06.2016].
  40. Klingholz, Reiner (2016): Das Kraftwerk im Dorf, in: Die Zeit 4 v. 21.01.2016, S. 31.Google Scholar
  41. Kürschner, Frank (1980): Flüchtlingsprobleme in Afrika. Ein Überblick, in: Afrika Spektrum, 15.3, S. 269-281.Google Scholar
  42. Leick, Romain (2018): Es gibt keine moralische Pflicht zur Aufnahme aller Flüchtlinge – Gespräch mit David Miller über sein Buch, in: Spiegel 28 v. 07.07.2018, S. 110-113.Google Scholar
  43. Linnemann, Carsten und Bausback, Winfried (Hrsg.) (2019): Der politische Islam gehört nicht zu Deutschland. Wie wir unsere freie Gesellschaft verteidigen, Freiburg, Basel, Wien: Herder.Google Scholar
  44. Mansour, Ahmad (2017): Generation Allah. Warum wir im Kampf gegen religiösen Extremismus umdenken müssen, Frankfurt/Main: S. Fischer.Google Scholar
  45. Mansour, Ahmad (2018): Klartext zur Integration. Gegen falsche Toleranz und Panikmache, Frankfurt/Main: S. Fischer.Google Scholar
  46. Mayr, Walter (2016): Ticket nach Europa, in: Der Spiegel 17 v. 23.04.2016, S. 92-93.Google Scholar
  47. Miller, David (2018): Der Fremde in unserer Mitte – Politische Philosophie der Einwanderung, Frankfurt/Main: Suhrkamp.Google Scholar
  48. Moyo, Dambisa (2011): Dead Aid: Warum Entwicklungshilfe nicht funktioniert und was Afrika besser machen kann, Berlin: Haffmanns und Tolkemitt [orig. 2009: Dead Aid: Why Aid is not working and how there is another way for Africa, London: Penguin].Google Scholar
  49. Moyo, Dambisa (2018): Interview, in: Die Zeit 20 v. 09.05.2018: 26-27.Google Scholar
  50. Nida-Rümelin, Julian (2017): Über Grenzen denken – Eine Ethik der Migration, Hamburg: Edition Körber Stiftung.Google Scholar
  51. Nida-Rümelin, Julian und Meyer, Thomas (2017): Über Grenzen denken, Gespräch, in: Neue Gesellschaft Frankfurter Hefte 9/2017, S. 51-58.Google Scholar
  52. n-TV o. V. (2016): Angriffe auf Flüchtlingsheime reißen nicht ab, [online] http://www.n-tv.de/politik/Angriffe-auf-Fluechtlingsheime-reissen-nicht-ab-article17993991.html [15.11.2016].
  53. Radisch, Iris (2016): Vom Mittelalter ins Jetzt katapultiert, in: Die Zeit 21 v. 12.05.2016, S. 35.Google Scholar
  54. Schreiber, Constantin (2017): Inside Islam. Was in Deutschlands Moscheen gepredigt wird, Berlin: Econ, Ullstein.Google Scholar
  55. Steinbrück, Peer (2018): Die überforderte Schule, Rezension [siehe Wagner 2018], in: Die Zeit 22 v. 24.05.2018, S. 65-66.Google Scholar
  56. Toprak, Ali Ertan (2018): Was wir nicht sagen durften, in: Die Zeit 28 v. 05.07.2018, S. 54.Google Scholar
  57. Ulrich, Bernd (2016): Dieser Mann will eine Revolution [Gespräch mit Wolfgang Schäuble], in: Die Zeit 25 v. 09.06.2016, S. 4.Google Scholar
  58. Virilio, Paul (1996): Fluchtgeschwindigkeit, München: Hanser; Frankfurt/Main: S. Fischer.Google Scholar
  59. Wagner, Joachim (2018): Die Macht der Moschee. Scheitert die Integration am Islam?, Freiburg/Brsg.: Herder.Google Scholar
  60. Welt o. V. (2015): Klimawandel treibt mehr Flüchtlinge nach Europa, in: Die Welt v. 23.04.15 [online] http://www.welt.de/wissenschaft/umwelt/article139965901/Klimawandel-treibt-mehr-Fluechtlinge-nach-Europa.html [17.06.2016].
  61. Wiese, Heike (2012a): Kiezdeutsch. Ein neuer Dialekt entsteht, München: C. H. Beck.Google Scholar
  62. Wiese, Heike (2012b): Kiezdeutsch rockt, ischwör, in: Spiegel online v. 29.03.2012 [online] http://www.spiegel.de/unispiegel/wunderbar/professorin-heike-wiese-verteidigt-den-jugendslang-kiezdeutsch-a-824386.html [12.04.2014].

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2020

Authors and Affiliations

  1. 1.Universität Bern et al.Bern et al.Deutschland

Personalised recommendations