Advertisement

Analytische Bezugsrahmen

  • Anna-Lena BerscheidEmail author
Chapter

Zusammenfassung

Als Hintergrundfolie für die im empirischen Teil dieser Arbeit folgenden Analysen möchte ich mit den Konzepten des Denkstils sowie Denkkollektivs nach Ludwik Fleck (1980 [1935]), Wissenskulturen nach Karin Knorr-Cetina (2002), der Idee von epistemischen Lebensräumen nach Ulrike Felt (2009; 2012) sowie der Boundary Work nach Thomas Gieryn (1983, 1995) arbeiten. Im Laufe der Auswertungsarbeiten der Beobachtungsdaten erwiesen sich diese Ansätze als zentral und anschlussfähig für meine Analysen und sind daher auch als „sensitizing concepts“ (Charmaz 2006: 17) zu verstehen. Im Folgenden werde ich diese Begrifflichkeiten daher näher erläutern, um diese für meine Analyse fruchtbar zu machen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.PaderbornDeutschland

Personalised recommendations