Advertisement

Behandlungsabbruch am Lebensende – Eine Untersuchung zum Übergang von kurativer zu palliativer Behandlung am Lebensende

  • Janina SchmidtEmail author
Chapter
Part of the Palliative Care und Forschung book series (PCF)

Zusammenfassung

Der erste Teil der vorliegenden Untersuchung, die auf eine Dissertation zurückgeht, beinhaltet einleitende, thematisch hinführende Erläuterungen und stellt die Relevanz des Themas heraus. Weiterhin erfolgt die Erläuterung theoretischer Grundlagen sowie die Erarbeitung der Forschungsfrage unter Berücksichtigung der aktuellen Literatur. Der zweite Teil widmet sich der verwendeten Methodologie und stellt die Verfahren der Datenerhebung ausführlich dar.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 96/84, B. S. (1984). BGH 3StR 96/84. Retrieved 09.11.2016, from OpinioIuris- die freie juristische Bibliothek http://opinioiuris.de/entscheidung/1247
  2. Ärztekammer Nordrhein. (2011/2014). Logbuch über die Zusatz-Weiterbildung Intensivmedizin Dokumentation der Weiterbildung gemäß Weiterbildungsordnung (WBO). Düsseldorf: Ärztekammer Nordrhein.Google Scholar
  3. AWMF, DKG, & DKH. (2015). S3-Leitlinie Palliativmedizin für Patienten mit einer nicht heilbaren Krebserkrankung.Google Scholar
  4. Bahner, B. (2013). Recht im Bereitschaftsdienst – Handbuch für Ärzte und Kliniken (Vol. 1). Heidelberg Springer Verlag Berlin HeidelbergGoogle Scholar
  5. Behrens, J. (2003). Vertrauensbildende Entzauberung: Evidence- und Eminenz-basierte professionelle Praxis/Eine Entgegnung auf den Beitrag von Werner Vogd: Professionalisierungsschub oder Auflösung ärztlicher Autonomie (ZfS 4/2002 Zeitschrift für Soziologie, 32(3), 262-269.Google Scholar
  6. Behrens, J. (2008). Evidence-based Nursing and Caring. Retrieved 30.11.2015, from Mabuse- Verlag http://www.mabuse-verlag.de/Downloads/1626/175_Behrens.pdf
  7. Benzko, D. (2014). Sterben auf der Intensivstation Intensiv, 5, 239-246.  https://doi.org/10.1055/s-0034-1389573
  8. BGB. Bürgerliches Gesetzbuch § 1896. Retrieved 09.11.2016, from dejure.org https://dejure.org/gesetze/BGB/1896.html
  9. BGB. Bürgerliches Gesetzbuch § 1901, dejure.org http://dejure.org/gesetze/BGB/1901.html
  10. BGB. Bürgerliches Gesetzbuch § 1904, Retrieved März/23/2012 http://dejure.org/gesetze/BGB/1904.html
  11. BGB § 1901a. Bürgerliches Gesetzbuch § 1901a. dejure.org Retrieved März/23/2012 http://dejure.org/gesetze/BGB/1901a.html
  12. BGB § 1901b. Bürgerliches Gesetzbuch § 1901b. Retrieved März/23/2012, from dejure.org http://dejure.org/gesetze/BGB/1901b.html
  13. BGH 1 StR 357/94, B. (1994). BGH 1 StR 357/94. Retrieved 09.11.2016, from HRR Strafrecht http://www.hrr-strafrecht.de/hrr/1/94/1-357-94.pdf
  14. BGH 3 StR 79/96, B. (1996). BGH 3 StR 79/96 Retrieved 08.11.2016, from HRRStrafrecht http://www.hrr-strafrecht.de/hrr/3/96/3-79-96.php3
  15. BGH zu den Anforderungen an Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung im Zusammenhang mit dem Abbruch lebenserhaltender Maßnahmen (2016).Google Scholar
  16. BGH Urteil 2 StR 454/09, B. (2010). BGH Urteil 2 StR 454/09. Retrieved 09.11.2016, from Bundesgerichtshof http://juris.bundesgerichtshof.de/cgi-bin/rechtsprechung/document.py?Gericht=bgh&Art=en&Datum=Aktuell&nr=52999&linked=urt&Blank=1&file=dokument.pdf
  17. BGH XII ZB 2/03 (2003).Google Scholar
  18. Bleyer, B., & Pawlik, M. T. (2015). Die ethischen Kriterien zur Begründung eines palliativen Therapieziels in der Intensivmedizin. Ethik Med, 27, 197-206.  https://doi.org/10.1007/s0048-014-0296-6
  19. Borasio, G. D. (2014). Über das Sterben - Was wir wissen, was wir tun können, wie wir uns darauf einstellen (Vol. 2. Auflage). München dtv.Google Scholar
  20. Borasio, G. D., Heßler, H. J., Jox, R. J., & Meier, C. (2012). Patientenverfügung – Das neue Gesetz in der Praxis Stuttgart: KohlhammerGoogle Scholar
  21. Borasio, G. D., Heßler, H. J., & Wiesing, U. (2009). Patientenverfügungsgesetz – Umsetzung in der klinischen Praxis Deutsches Ärzteblatt, 106(40).Google Scholar
  22. Bozzaro, C. (2013). Gutes Sterben gleich leidfreies Sterben? Public Health Forum, 80.  https://doi.org/10.1016/j.phf.2013.06.002
  23. Braun, F., & Benz, P. (2015). Genese natürlicher Entscheidungsprozesse und Determinanten kluger Entscheidungen – Theoretische und empirische Reflexionen im Spannungsfeld zwischen analytisch-bewusstem und intuitivem Entscheiden Wiesbaden: Springer Gabler.Google Scholar
  24. Bühler, E., Kren, R., & Stolz, K. (2015). Betreuungsrecht und Patientenverfügung. Praktische Informationen für Ärzte und Interessierte (Vol. 5. aktualisierte Auflage ). Springer MedizinGoogle Scholar
  25. Bühler, J., Ebermann, H.-J., Hamm, F., & Reuter-Leahr, D. (2011). Entscheidungsfindung. In J. Scheiderer & H.-J. Ebermann (Eds.), Human Factors im Cockpit (pp. 143-170). Heidelberg: Springer VerlagGoogle Scholar
  26. Bundesärztekammer. (1979). Richtlinien der Deutschen Bundesärztekammer für die Sterbehilfe. Retrieved 09.11.2016, from Medizinische Universität Wien http://www.meduniwien.ac.at/user/michael.peintinger/literatur/richsted.pdf
  27. Bundesärztekammer. (1993). Richtlinien der Bundesärztekammer für die ärztliche Sterbebegleitung. Retrieved 09.11.2016, from Dtsch Ärzteblatt http://www.aerzteblatt.de/archiv/92383
  28. Bundesärztekammer. (2011). Grundsätze der Bundesärztekammer zur ärztlichen Sterbebegleitung 108(7), 346-348.Google Scholar
  29. Burchardi, H. (2014). Intensiv- und Palliativmedizin: Von der akademischen Distanz zur fürsorglichen Zuwendung. Med Klin Intensivmed Notfmed, 109, 34-40.  https://doi.org/10.1007/s00063-013-0304-5
  30. Burchardi, H., Dembinski, R., Kulen, R., & Quintel, M. (2011). Die Intensivmedizin – Möglichkeiten und Grenzen der Intensivmedizin Die Intensivmedizin Berlin Heidelberg Springer Medizin VerlagGoogle Scholar
  31. Charbonnier, R., Dörner, K., & Simon, S. (2008 ). Medizinische Indikation und Patientenwille, Behandlungsentscheidungen in der Intensivmedizin und am Lebensende. Stuttgart: Schattauer GmbHGoogle Scholar
  32. Cohen, S., Sprung, C., Sjokvist, P., Lippert, A., Ricou, B., Baras, M., et al. (2005). Communication of end-of-life decisions in European intensive care units Intensive Care Med, 31, 1215-1221.  https://doi.org/10.1007/s00134-005-2742-x
  33. Corbin, & Strauss. (1996). Grundlagen Qualitativer Sozialforschung. Weinheim: Beltz, Psychologie Verlags Union.Google Scholar
  34. Deutsche Gesellschaft für Palliativmedizin e.V., Deutscher Hospiz- und PalliativVerband e.V., & Bundesärztekammer. (2010). Charta zur Betreuung schwerstkranker und sterbender Menschen in DeutschlandGoogle Scholar
  35. Duttge, G. (2017). Behandlungsfehler durch Aufrechterhaltung der künstlichen Ernährung mittels PEG-Sonde MedR, 35, 889-892.  https://doi.org/10.1007/s00350-017-4772-0
  36. Ellger, B., Kelbel, C., & Bösel, J. (2017). SOP Therapiezieländerung. Intensivmedizin up2date, 13, 351-354.  https://doi.org/10.1055/s-0043-119369
  37. Emanuel, E., & Emanuel, L. (1992). Four models of the physician- patient relationship JAMA, 267, 2221-2226.Google Scholar
  38. Esskandari, M., & Schmitt, N. (1998). Rechtsprechung zum Strafrecht Besonderer Teil ab 1997 Retrieved 08.11.2016 http://www.juristixx.de/tab1997.pdf
  39. Gahl, K. (2008). Sterben in Würde. Ethik Med, 20, 3-5.  https://doi.org/10.1007/s00481-008-0546-6
  40. Geiseler, J., & Schönhofer, B. (2016). Ethik und Palliativmedizin in Intensiv- und Beatmungsmedizin Pneumologe, 13, 104-112. doi: 10.1007(s10405-015-0021-2Google Scholar
  41. Graw, J. A., Spies, C. D., Kork, F., Wernecke, K.-D., & Braun, J.-P. (2014). End-of-life Decisions in Intensive Care Medicine – Shared Decisions-Making and Intensive Care Unit Length of Stay. World Journal of Surgery, 39, 644-651.  https://doi.org/10.1007/s00268-014-2884-5
  42. Graw, J. A., Spies, C. D., Wernecke, K.-D., & Braun, J.-P. (2012). Managing End-of-life Decision Making in Intensive Care Medicine - A perspective from Charité Hospital, Germany PlosOne, 7.  https://doi.org/10.1371/journal.pone.0046446
  43. Gretzmann, E. (2014). Palliativmedizin auf der Intensivstation - eine sinnvolle Ergänzung. Intensiv, 22, 34-38.  https://doi.org/10.1055/s-0033-1363489
  44. Grom, I.-U., Vagts, D. A., Kampa, U., Pfeiffer, G., Schreiber-Winzig, L., & Wiese, C. H. R. (2013). Patienten am Lebensende auf der Intensivstation - Kulturelle Aspekte der Begleitung. Anaesthesist, 62, 473-482.  https://doi.org/10.1007/s00101-013-2174-x
  45. Grundgesetz Artikel 1 und 2 (1949).Google Scholar
  46. Hartog, C. S., Peschel, I., Schwarzkopf, D., Curtis, R. J., Westermann, I., Kabisch, B., et al. (2014). Are written advance directives helpful to guide end-of-life therapy in the intensive care unit? A retrospective matched-cohort study Journal of Critical Care, 29, 128-133.  https://doi.org/10.1016/j.jcrc.2013.08.024.
  47. Heller, A., & Wegleitner, K. (2017). Sterben und Tod im gesellschaftlichen Wandel. Bundesgesundheitsblatt, 60, 11-17.  https://doi.org/10.1007/s00103-016-2484-7
  48. Holtgrewe, U. (2009). Narratives Interview. In S. Kühl, P. Strodtholz & A. Taffertshofer (Eds.), Handbuch Methoden der Organisationsforschung - Quantitative und qualitative Methoden (Vol. 1. Auflage pp. 57-77). Wiesbaden VS Verlag für SozialwissenschaftenGoogle Scholar
  49. Hutter, N., Stößel, U., Meffert, C., Körner, M., Bozzaro, C., Becker, G., & Baumeister, H. (2015). Was ist “gutes Sterben” ? Dtsch Med Wochenschr, 140, 1296-1301.  https://doi.org/10.1055/s-0041-102676
  50. Interview 01. (2013). Interview 01. In J. Schmidt (Ed.).Google Scholar
  51. Interview 02. (2013). Interview 02. In J. Schmidt (Ed.).Google Scholar
  52. Interview 03. (2013). Interview 03. In J. Schmidt (Ed.).Google Scholar
  53. Interview 04. (2013). Interview 04. In J. Schmidt (Ed.).Google Scholar
  54. Interview 05. (2013). Interview 05. In J. Schmidt (Ed.).Google Scholar
  55. Interview 06. (2013). Interview 06. In J. Schmidt (Ed.).Google Scholar
  56. Interview 07. (2016). Interview 07. In J. Schmidt (Ed.).Google Scholar
  57. Interview 08. (2016). Interview 08. In J. Schmidt (Ed.).Google Scholar
  58. Interview 09. (2016). Interview 09. In J. Schmidt (Ed.).Google Scholar
  59. Interview 10. (2016). Interview 10. In J. Schmidt (Ed.).Google Scholar
  60. Interview 11. (2016). Interview 11. In J. Schmidt (Ed.).Google Scholar
  61. Interview 12. (2017). Interview 12. In J. Schmidt (Ed.).Google Scholar
  62. Interview 13. (2017). Interview 13. In J. Schmidt (Ed.).Google Scholar
  63. Interview 14. (2017). Interview 14. In J. Schmidt (Ed.).Google Scholar
  64. Interview 15. (2017). Interview 15. In J. Schmidt (Ed.).Google Scholar
  65. Interview 16. (2017). Interview 16. In J. Schmidt (Ed.), (Vol. 16).Google Scholar
  66. Janssens, U., Burchardi, H., Duttge, G., Erchinger, R., Gretenkort, P., Mohr, M., et al. (2012). Therapiezieländerung und Therapiebegrenzung in der Intensivmedizin – Positionspapier der Sektion Ethik der DIVI DIVI.Google Scholar
  67. Joppich, R., Elsner, F., & Radbruch, L. (2006). Behandlungsabbruch und Behandlungspflicht am Ende des Lebens – Ein erweitertes Modell zur Entscheidungsfindung. Anaesthesist, 55, 502-514.  https://doi.org/10.1007/s00101-006-0996-5
  68. Jox, R. J. (2011). Sterben lassen – Über Entscheidungen am Ende des Lebens. Hamburg: Edition Körber Stiftung.Google Scholar
  69. Jox, R. J. (2018). Aktuelle Herausforderungen der Ethik am Lebensende. Ethik Med, 30, 1-4.  https://doi.org/10.1007/s00481-017-0465-5
  70. Jox, R. J., Krebs, M., Fegg, M., Reiter-Theil, S., Frey, L., Eisenmenger, W., & Borasio, G. D. (2010). Limiting life-sustaining treatment in German intensive care units: A multiprofessional survey. Journal of Critical Care, 25, 413 - 419.Google Scholar
  71. Jox, R. J., Winkler, E. C., & Borasio, G. D. (2011). Änderung des Therapieziels am Lebensende: Effekte einer Klinik-Leitlinie Dtsch Med Wochenschr, 137, 829-833.  https://doi.org/10.1055/s-0031-1298890
  72. Jox, R. J., Winkler, E. C., & Borasio, G. D. (2012). Änderung des Therapieziels am Lebensende: Effekte einer Klinik-Leitlinie Dtsch Med Wochenschr (137), 829-833.Google Scholar
  73. Karg, O., & Geiseler, J. (2008 ). Umgang mit Therapiereduktion/-abbruch, Palliativkonzepte in der Intensivmedizin Pneumologe(5), 175- 179.Google Scholar
  74. Klemperer, D. (2003). Wie Ärzte und Patienten Entscheidungen treffen – Konzepte der Arzt-Patienten-Kommunikation. Public Health Forum.Google Scholar
  75. Kostorz, P. (2011). Die ärztliche Behandlung einwilligungsunfähiger Patienten im Licht des neuen Patientenverfügungsrechts nach §§1901a und 1901b BGB. Gesundheitswesen (73), 13-19.Google Scholar
  76. Kuhlmann, S. (2016). Ethische Aspekte zu Therapieentscheidungen bei Patienten mit terminalem Nierenversagen Nephrologe, 11, 334-340.  https://doi.org/10.1007/s11560-016-0089-7
  77. Kurz, A., Stockhammer, C., Fuchs, S., & Meinhard, D. (2007). Das problemzentrierte Interview In R. Buber & H. H. Holzmüller (Eds.), Qualitative Marktforschung: Konzepte - Methoden - Analysen (Vol. 1. Auflage pp. 463-475). Wiesbaden GWV Fachverlage GmbHGoogle Scholar
  78. Küsters, I. (2009). Narrative Interviews, Grundlagen und Anwendungen Wiesbaden VS Verlag für Sozialwissenschaft; GMV Fachverlage GmbH.Google Scholar
  79. Kutzer, K. (2010). Ärztliche Pflicht zur Lebenserhaltung unter besonderer Berücksichtigung des neuen Patientenverfügungsgesetzes. MedR, 531-533.  https://doi.org/10.1007/s00350-010-2719-9
  80. Leder, N., Schwarzkopf, D., Reinhart, K., Witte, O. W., Pfeifer, R., & Hartog, C. S. (2015). The Validity of Advance Directives in Acute Situations - A Survey of Doctor´s and Relatives´ Perceptions From an Intensive Care Unit. Deutsches Ärzteblatt International( 112), 723 ff.Google Scholar
  81. Leutheusser-Schnarrenberger, S. (2010). Brief an den Präsidenten der Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie, Psychotherapie und Nervenheilkunde (DGPPN) (16.09.2010 ed.). Berlin Bundesministerin für JustizGoogle Scholar
  82. Lindner, J. F. (2015). §1901a Abs. 3 BGB - eine Beweisregel für die Ermittlung des mutmaßlichen Willen des Einwilligungsunfähigen? . MedR, 33, 483-485.  https://doi.org/10.1007/s00350-015-4034-y
  83. May, A. (2013). Patientenvorsorge – Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht in Behandlungsentscheidungen Sprache; Stimme; Gehör, 37, 131-135.  https://doi.org/10.1055/s-0033-1345154
  84. Mey, G. (2000). Erzählungen in qualitativen Interviews: Konzepte, Probleme, soziale Konstruktionen. Sozialer Sinn. Zeitschrift für hermeneutische Sozialforschung, 1(135-151), 1-16.Google Scholar
  85. Mey, G., & Mruck, K. (2009). Methodologie und Methodik der Grounded Theory. Berlin RegenerGoogle Scholar
  86. Michalsen, A., & Hartog, C. S. (2013). End-of-Life-Care in der Intensivmedizin Heidelberg: SpringerGoogle Scholar
  87. Michels, G., Kochanek, M., Michels, G., & Taupitz, J. (2011). Rechtliche Aspekte in der Intensivmedizin Repetitorium Internistische Intensivmedizin (pp. 108-120). Berlin Heidelberg: Springer VerlagGoogle Scholar
  88. Müller-Busch, H. C. (2001). Intensivmedizin - Palliativmedizin Widerspruch oder Ergänzung? Gedanken zu ethischen Fragen und Prinzipien bei der Behandlung sterbenskranker Menschen. Anästhesiologie, Intensivmedizin, Notfallmedizin, 36, 726-734.Google Scholar
  89. Nauck, F. (2015). Palliativmedizin in der Intensivmedizin. In G. Marx (Ed.), Die Intensivmedizin (pp. 162-168). Heidelberg: Springer Verlag.Google Scholar
  90. Nauck, F., Marckmann, G., & in der Schmitten, J. (2018). Behandlung im Voraus planen - Bedeutung für die Intensiv- und Notfallmedizin. Anästhesiologie, Intensivmedizin, Notfallmedizin, 53, 62-70. doi: / https://doi.org/10.1055/s-0042-118690
  91. Neitzke, G., Burchardi, H., Duttge, G., Hartog, C. S., Erchinger, R., Gretenkort, P., et al. (2017). Grenzen der Sinnhaftigkeit von Intensivmedizin MedR, 35, 364-369.  https://doi.org/10.1007/s00350-017-4596-y
  92. Philipp-Metzen, H. E. (2008). Die Enkelgeneration im ambulanten Pflegesetting bei Demenz – Ergebnisse einer lebensweltorientierten Studie (Vol. 1. Auflage ). Wiesbaden: VS Verlag für SozialwissenschaftenGoogle Scholar
  93. Pierce, P. F. (1997). What is an ethical Decision? Critical Care Nursing Clinics of North America, 9(1).Google Scholar
  94. Prien, T. (2013). Bestimmung des Therapieausmaßes – ethische und rechtliche Grundlagen Intensivmedizin up2date, 9.  https://doi.org/10.1055/s-0032-1309611
  95. Pschyrembel, W. (Ed.) (2007) (Vols. 261). Berlin: deGryter.Google Scholar
  96. Reichertz, J. (2011). Abduktion: Die Logik der Entdeckung der Grounded Theory In G. Mey & K. Mruck (Eds.), Grounded Theory Reader (Vol. 2. aktualisierte und erweiterte Auflage, pp. 279- 297). Wiesbaden: VS Verlag.Google Scholar
  97. Rennie, D. L. (2005 ). Die Methodologie der Grounded Theory als methodische Hermeneutik: zur Versöhnung von Realismus und Relativismus. Zeitschrift für qualitative Bildungs-, Beratungs- und Sozialforschung (6), 85-104.Google Scholar
  98. Salomon, F. (2006). Leben erhalten und Sterben ermöglichen - Entscheidungskonflikte in der Intensivmedizin Anaesthesist, 55, 64-69.  https://doi.org/10.1007/s00101-005-0938-7
  99. Sauerland, M., & Gewehr, P. (2017). Entscheidungen erfolgreich treffen – Entscheidungskompetenzen aufbauen und die Angst vor Fehlentscheidungen abbauen Wiesbaden: Spinger Gabler.Google Scholar
  100. Schaider, A., Borasio, G. D., Marckmann, G., & Jox, R. J. (2015). Ermittlung des mutmaßlichen Patientenwillens: eine Interviewstudie mit Klinikern Ethik Med, 27, 107-121.  https://doi.org/10.1007/s00481-013-0285-1
  101. Schimmer, C., Gorski, A., Özkur, M., Sommer, S.-P., Hamouda, K., Hain, J., et al. (2011). Policies of withholding and withdrawal of life- sustaining treatment in critically ill patients on cardiac intensive care units in Germany: a national survey Interactive Cardio Vascular and Thoracic Surgery, 1-6.  https://doi.org/10.1093/icvts/ivr119
  102. Schnell, M. W. (2009). Patientenverfügung - Begleitung am Lebensende im Zeichen des verfügten Patientenwillens - Kurzlehrbuch für Palliative Care (Vol. 1. Auflage ). Bern Verlag Hans Huber.Google Scholar
  103. Schnell, M. W., & Schulz, C. (2012). Basiswissen Palliativmedizin. Heidelberg: Springer Medizin Verlag.Google Scholar
  104. Schnell, M. W., Schulz, C., Atzmüller, C., & Dunger, C. (2017). Ärztliche Werthaltungen gegenüber nicht-einwilligungsfähigen Patienten. Ein Faktorieller Survey. Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar
  105. Schnell, M. W., Schulz, C., Heller, A., & Dunger, C. (2015). Palliative Care und Hospiz – Eine Grounded Theory. Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar
  106. Sontag, S. (1989). Krankheit als Metapher. Frankfurt am Main: FischerGoogle Scholar
  107. Spickhoff, A. (2017). Anforderungen an Patientenverfügungen MedR, 35, 802-807.  https://doi.org/10.1007/s00350-017-4738-2
  108. Sprung, C., Carmel, S., Sjokvist, P., Baras, M., Cohen, S., Maia, P., et al. (2007). Attitudes of European physicians, nurses, patients, and famiiles regarding end-of-life decisions: the ETHICATT study. Intensive Care Med, 33, 104-110.  https://doi.org/10.1007/s00134-006-0405-1
  109. Sprung, C., Woodcock, T., Sjokvist, P., Ricou, B., Bulow, H.-H., Lippert, A., et al. (2008). Reasons, considerations, difficulties and documentation of end-of-life decisions in European intensive care units: the ETHICUS Study Intensive Care Med, 34, 271-277.  https://doi.org/10.1007/s00134-007-0927-1
  110. Stößel, U. (2013). Die gesellschaftliche Sicht auf das Sterben Public Health Forum, 80.  https://doi.org/10.1016/j.phf.2013.06.014
  111. Strafgesetzbuch § 212. Retrieved 09.11.2016, from dejure.org https://dejure.org/gesetze/StGB/212.html
  112. Strafgesetzbuch § 216. Retrieved 09.11.2016, from dejure.org https://dejure.org/gesetze/StGB/216.html
  113. Thöns, M., & Sitte, T. (2016). Repetitorium Palliativmedizin (Vol. 2. Auflage). Heidelberg: SpringerGoogle Scholar
  114. Trappe, H.-J. (2017). Ethik in der Intensivmedizin und Sterbehilfe. Zur Frage der Inaktivierung von Defibrillatoren vor dem Lebensende bei Schwerstkranken Med Klin Intensivmed Notfmed, 112, 214-221.  https://doi.org/10.1007/s00063-015-0119-7
  115. Ulsenheimer, K. (2010). Neue Regelung der Patientenverfügung - Welche Konsequenzen ergeben sich für die Praxis? . Anaesthesist, 111-117Google Scholar
  116. Vanden Bergh, H., & Wild, D. M. G. (2015). Palliativmedizin - Über das Lebensende reden auf der Intensivstation Anästhesiologie, Intensivmedizin, Notfallmedizin, 50, 56-62.Google Scholar
  117. Weiss, M., Michalsen, A., Toenjes, A., Porzsolt, F., Bein, T., Theisen, M., . . . Henzler, D. (2017). End-of-life perceptions among physicians in intensive care units managed by anesthesiologists in Germany: a survey about structure, current implementation and deficits BMC Anesthesiology, 17.  https://doi.org/10.1186/s12871-017-0384-5
  118. Weltärztebund. (1964). Ethische Grundsätze für die medizinische Forschung am MenschenGoogle Scholar
  119. Wirtschaftslexikon24. (2018). Entscheidung. Retrieved 25.07.2018, from Wirtschaftslexikon24 http://www.wirtschaftslexikon24.com/d/entscheidung/entscheidung.htm
  120. Witzel, A. (2000). Das problemzentrierte Interview. Forum Qualitative Sozialforschung, 22.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Universität Witten/HerdeckeWuppertalDeutschland

Personalised recommendations