Advertisement

Zuwanderungspolitiken: Lokale Koalitionen in Hochschulstädten

  • Manfred KühnEmail author
  • Henning Boeth
  • Gala Nettelbladt
Chapter
  • 122 Downloads
Part of the Stadtforschung aktuell book series (STADT)

Zusammenfassung

Der Artikel befasst sich mit den Akteurskoalitionen innerhalb der lokalen Migrationspolitik. Im Vergleich der Universitätsstädte Göttingen und Jena wird deutlich, dass die lokale Governance der Migrationspolitik selbst bei ähnlichen Policies unterschiedlich strukturiert ist. Die pro-aktive Zuwanderungspolitik in diesen Städten setzt vorrangig auf die Potenziale der Anwerbung von hoch qualifizierten ZuwandererInnen für die Stadt-, Unternehmens- und Universitätsentwicklung. Konkrete Maßnahmen (etwa „Welcome Center“) ähneln sich. Deutlich wird aber auch, dass die Akteurskoalitionen, die eine derartige lokale Zuwanderungspolitik betreiben, sich in ihrer Zusammensetzung entlang des jeweiligen örtlichen Bedarfes an Migration unterscheiden.

Literatur

  1. Benneworth, P., D. Charles, und A. Madanipour. 2010. Building localized interactions between universities and cities through university spatial development. European Planning Studies 18(10): 1611–1629.CrossRefGoogle Scholar
  2. Brake, K., und G. Herfert, Hrsg. 2012. Reurbanisierung. Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar
  3. Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR), Hrsg. 2014. Wie können Kommunen für qualifizierte Zuwanderer attraktiv werden? BBSR-Online-Publikation. Bonn: BBSR. https://www.bbsr.bund.de/BBSR/DE/Veroeffentlichungen/BBSROnline/2014/DL_ON102014_neu.pdf?__blob=publicationFile&v=5. Zugegriffen: 16. April 2019.
  4. Commission of the European Communities (CEC). 2003. The Role of Universities in the Europe of Knowledge. Communication from the European Commission. https://eur-lex.europa.eu/LexUriServ/LexUriServ.do?uri = COM:2003:0058:FIN:en:pdf. Zugegriffen: 21. März 2019.
  5. DiGaetano, A., und E. Strom. 2003. “Comparative Urban Governance. An Integrated Approach”. Urban Affairs Review, 38(3), 356–395.CrossRefGoogle Scholar
  6. DUZ Magazin (DUZ). 2017. Forschung, Lehre – und was noch?: Unter dem Etikett ‚Third Mission‘ erschließen sich deutsche Hochschulen neue Aufgabenfelder. DUZ Magazin 05. https://www.duz.de/beitrag/!/id/428/forschung-lehre-und-was-noch. Zugegriffen: 21. März 2019.
  7. Fernández-Esquinas, M., und H. Pinto. 2015. The Role of Universities in Urban Regeneration. Reframing the Analytical Approach. European Planning Studies 22(7): 1462–1483.CrossRefGoogle Scholar
  8. Finzi, A. 2015. Vom Label der ‚Universitätsstadt‘ verschüttet, verunsichtbart, verdrängt – Rekonstruktionsversuche der Geschichte(n) der Arbeitsmigration nach Göttingen. In Movements of Migration: Neue Positionen im Feld von Stadt, Migration und Repräsentation, Hrsg. S. Hess und T. Näser, 32–45. Berlin: Panama Verlag.Google Scholar
  9. Fuchs, J., und A. Kubis. 2017. Demographie und Fachkräftemangel. Warum Deutschland qualifizierte Zuwanderer braucht. In Faire Fachkräftezuwanderung nach Deutschland, Hrsg. Bertelsmann-Stiftung, 27–44. Gütersloh: Bertelsmann-Stiftung.Google Scholar
  10. Gesemann, F., und R. Roth, Hrsg. 2018. Handbuch lokale Integrationspolitik. Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar
  11. Gesemann, F., R. Roth, und J. Aumüller. 2012. Studie erstellt für das BMVBS und die Beauftragte der Bundesregierung für Migration. Stand der kommunalen Integrationspolitik in Deutschland, Berlin: Flüchtlinge und Integration.Google Scholar
  12. Häußermann, H. 2006. Desintegration durch Stadtpolitik. Aus Politik und Zeitgeschichte 40–41: 14–22.Google Scholar
  13. Häußermann, H., und I. Oswald. 1997. Zuwanderung und Stadtentwicklung. In Zuwanderung und Stadtentwicklung. Leviathan Sonderheft 17, Hrsg. I. Oswald, 9–29. Wiesbaden: Springer VS.CrossRefGoogle Scholar
  14. Hess, S. 2015. Movements of Migration. Neue Perspektiven im Feld von Stadt, Migration und Repräsentation – Eine Hinleitung. In Movements of Migration. Neue Positionen im Feld von Stadt, Migration und Repräsentation, Hrsg. S. Hess und T. Näser, 10–29. Berlin: Panama Verlag.Google Scholar
  15. Kühn, M. 2018. Immigration Strategies of Cities. Local Growth Policies and Urban Planning in Germany. European Planning Studies 26(9): 1747–1762.CrossRefGoogle Scholar
  16. Lazzeroni, M., und A. Piccaluga. 2015. Beyond ‘town and grown’. The role of the university in small and medium-sized cities. Industry and Higher Education 29(1): 11–23.CrossRefGoogle Scholar
  17. Markova, H. 2016. Neoliberale Hochschulpolitik? Deutungsmuster hochschulpolitischer Eliten am Beispiel der Exzellenzinitiative. In Kapitalismus als Lebensform?, Hrsg. P. Sachweh und S. Münnich, 141–162. Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar
  18. Pierre, J. 2011. The Politics of Urban Governance. London: Palgrave Macmillan.Google Scholar
  19. Plöger, J., und A. Dittrich-Wesbuer. 2018. Multiple Ortsbezüge. Hochmobile Beschäftigte als Zielgruppe der Stadtpolitik? ILS-TRENDS 3(18): 1–8.Google Scholar
  20. Pott, A., C. Rass, und F. Wolff, Hrsg. 2018. Was ist ein Migrationsregime? What Is a Migration Regime? Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar
  21. Sack, D. 2012. Urban Governance. In Handbuch Stadtsoziologie, Hrsg. F. Eckhardt, 311–336. Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar
  22. Ulbricht, C. 2017. Ein- und Ausgrenzungen von Migranten. Zur sozialen Konstruktion (un-)erwünschter Zuwanderung. Bielefeld: transcript.Google Scholar

Kommunale Quellen

  1. Göttingen Google Scholar
  2. Göttinger Statistisches Informationssystem (GÖSIS). 2018. Göttingen: Stadt Göttingen – Referat Statistik und Wahlen. http://www.goesis.goettingen.de/. Zugegriffen: 21. März 2019.
  3. Göttinger Tageblatt. 2016. Ein Ort für die Schätze der Uni. Forum Wissen – Finanzierung steht. Göttinger Tageblatt. 11.06.2016. http://www.goettinger-tageblatt.de/Thema/Specials/Thema-des-Tages/Ein-Ort-fuer-die-Schaetze-der-Uni. Zugegriffen: 11. Dezember 2018.
  4. Göttinger Tageblatt. 2018. Mehr Selbstbewusstsein. Marketing der Stadt soll in neuer GmbH gebündelt werden. Göttinger Tageblatt. 14.01.2018. http://www.goettinger-tageblatt.de/Die-Region/Goettingen/Marketing-der-Stadt-soll-in-neuer-GmbH-gebuendelt-werden. Zugegriffen: 11. Dezember 2018.
  5. Stadt Göttingen. 2008. Kommunales Integrationskonzept für die Stadt Göttingen. https://www.goettingen.de/pics/medien/1_1504802059/Kommunales_Integrationskonzept_fuer_die_Stadt_Goettingen_Stand_2009.pdf. Zugegriffen: 21. März 2019.
  6. Stadt Göttingen. 2012. Leitbild 2020: Göttingen stellt sich der Zukunft. Göttingen: PR Druckerei GmbH Andreas Rasch. https://www.goettingen.de/rathaus/konzepte/wohnen-und-bauen/staedtebauliches-leitbild-2020.html. Zugegriffen: 21. März 2019.
  7. Universität Göttingen. 2013. Internationalisierungsstrategie der Georg-August-Universität Göttingen. Göttingen: Universität Göttingen. http://www.uni-goettingen.de/downloads/FlippingBook/InternationalisierungsstrategieDE/HTML/files/assets/basic-html/index.html#1. Zugegriffen: 11. Dezember 2018.
  8. Universität Göttingen. 2018. Georg-August-Universität Göttingen. http://www.uni-goettingen.de/. Zugegriffen: 11. Dezember 2018.
  9. Welcome Centre Göttingen. 2018. Welcome Centre für den Göttingen Campus und die Region Südniedersachsen. www.welcome-to-suedniedersachsen.de. Zugegriffen: 11. Dezember 2018.
  10. BBSR. 2018. Sonderauswertung des BBSR von Wanderungsdaten für die Städte Göttingen, Jena, Brandenburg an der Havel, Bamberg, Wismar, Ravensburg. (Unveröffentlicht).Google Scholar
  11. Melderegister Stadt Jena. 2019. Jena in Zahlen. https://www.jena.de/de/stadt_verwaltung/stadtportraet/jena_in_zahlen/281948. Zugegriffen: 20. März 2019.
  12. Stadt Jena. 2012. Schriften zur Stadtentwicklung. Wohnen in Jena. https://www.jena.de/de/stadt_verwaltung/stadtverwaltung/dezernat3/fd_stadtplanung_entwicklung/schriftenreihe_stadtentwicklung/374478. Zugegriffen: 9. Oktober 2018.
  13. Stadt Jena 2017a. Integriertes Stadtentwicklungskonzept der Stadt Jena.2030 +. https://blog.jena.de/jena2030/2018/03/23/integriertes-stadtentwicklungkonzept-beschlossen/. Zugegriffen: 9. Oktober 2018.
  14. Stadt Jena 2017b. Wohnstadt Jena. Stadtumbau und kommunale Wohnraumversorgung. https://www.jena.de/fm/1727/Jena%20Wohnstadt_Teil%20A_Analysen_Dezember%202017.pdf. Zugegriffen: 9. Oktober 2018.
  15. Stadt Jena. 2018. Migrationsbericht Jena 2018. https://www.jena.de/fm/1727/Migrationsbericht_2018-1.pdf. Zugegriffen: 9. Oktober 2018.
  16. Stadt Jena. 2019. Amtsblatt der Stadt Jena 5/19. https://www.jena.de/fm/415/05_19.pdf. Zugegriffen: 8. Februar 2019.
  17. Wirtschaftsförderungsgesellschaft Jena. mbH. 2017. Jena Daten und Fakten, 2. Quartal 2017. https://www.jena.de/de/stadt_verwaltung/stadtverwaltung/dezernat3/fd_stadtplanung_entwicklung/schriftenreihe_stadtentwicklung/374478. Zugegriffen: 9. Oktober 2018.
  18. Wirtschaftsförderungsgesellschaft Jena mbH. 2018. Jena braucht Wachstum. https://www.jena.de/fm/1727/Jena%20braucht%20Wachstum.pdf. Zugegriffen: 9. Oktober 2018.
  19. Zeiss. 2018. Hightech-Standort in Jena. Was hat ZEISS vor? https://www.zeiss.de/corporate/ueber-zeiss/zeiss-in-deutschland/jena.html. Zugegriffen: 11. Oktober 2018.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2020

Authors and Affiliations

  • Manfred Kühn
    • 1
    Email author
  • Henning Boeth
    • 1
  • Gala Nettelbladt
    • 1
  1. 1.Leibnitz-Institut für Raumbezogene Sozialforschung (IRS) ErknerErknerDeutschland

Personalised recommendations