Advertisement

Suizidale Krisen und Suizidrisiko

  • Moritz von Senarclens de GrancyEmail author
  • Rebekka Haug
Chapter
Part of the essentials book series (ESSENT)

Zusammenfassung

Wie kommt es dazu, dass ein Mensch in einem bestimmten Moment den selbstgewählten Tod dem Leben vorzieht? Suizidale Krisen erscheinen für Außenstehende – wenn überhaupt – verständlicher, wenn äußere Belastungen wie der Tod eines Angehörigen, der Verlust des Arbeitsplatzes oder ein anderes traumatisches Erlebnis ersichtlich sind. Äußere Ereignisse können Verzweiflung und Hoffnungslosigkeit erklären, sind aber nicht alleinig ausschlaggebend dafür, dass ein Mensch Suizidgedanken oder -pläne entwickelt. Suizidale Gedanken lassen sich als Teil einer psychosozialen Krise verstehen.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2020

Authors and Affiliations

  1. 1.BerlinDeutschland
  2. 2.BerlinDeutschland

Personalised recommendations