Advertisement

Die Rezeption des Modells der Politikkompetenz in der Politikdidaktik

  • Thomas GollEmail author
Chapter
Part of the Empirische Forschung in den gesellschaftswissenschaftlichen Fachdidaktiken book series (EFGF)

Zusammenfassung

Die Einführung von nationalen Bildungsstandards in der Bundesrepublik Deutschland führte auch in der Politikdidaktik zu einer Diskussion über die Kompetenzdimensionen der schulischen politischen Bildung. Ein erster Entwurf der GPJE für nationale Bildungsstandards (2004) erfüllt die Anforderungen an Kompetenzmodelle nur ansatzweise. Das einzige bislang ausgearbeitete, seitdem ständig überarbeitete und zunehmend auch empirisch abgesicherte politikdidaktische Kompetenzmodell ist das Modell der „Politikkompetenz“ von (Detjen et al., Politische Bildung 2:52–159, 2012b), das auch in anderen Fachdidaktiken und der Erziehungswissenschaft als das Kompetenzmodell der Politikdidaktik rezipiert wird. Um dieses gab es in der eigenen Zunft hingegen eine heftige Debatte. Der Beitrag analysiert diese hinsichtlich ihrer zentralen Diskussionsstränge und verortet sie im Kontext der Wissenschaftstheorie von Kuhn als Auseinandersetzung um einen Paradigmenwechsel vor dem Hintergrund des Streits um den Stellenwert der empirischen Bildungsforschung.

Schlüsselwörter

Bildungsstandards Politikkompetenz Wissenschaftstheorie Empirische Bildungsforschung Paradigmenwechsel 

Literatur

  1. Autorengruppe Fachdidaktik (Hrsg.) (2011). Konzepte der politischen Bildung. Eine Streitschrift. Schwalbach: Wochenschau.Google Scholar
  2. Baumert, J. (2016). Leistungen, Leistungsfähigkeit und Leistungsgrenzen der empirischen Bildungsforschung. Das Beispiel von Large-Scale-Assessment-Studien zwischen Wissenschaft und Politik. In J. Baumert & K.-J. Tillmann (Hrsg.), Empirische Bildungsforschung. Der kritische Blick und die Antwort auf die Kritiker (S. 215–253). Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, Sonderheft 31.  https://doi.org/10.1007/s11618-016-0704-4.CrossRefGoogle Scholar
  3. Behrmann, G. (2016). „Das Engagement für die politische Bildung ist für mich gleichbedeutend mit dem Engagement für die Demokratie des Grundgesetzes“. In K. Pohl (Hrsg.), Positionen der politischen Bildung 2. Interviews zur Politikdidaktik (S. 52–67). Schwalbach: Wochenschau.Google Scholar
  4. Berger, P., & Luckmann, T. (1980). Die gesellschaftliche Konstruktion der Wirklichkeit. Eine Theorie der Wissenssoziologie. Frankfurt am Main: S. Fischer Verlag.Google Scholar
  5. Besand, A. (2011). Zum kompetenzorientierten Umgang mit Unterrichtsmaterialien und -medien. In Autorengruppe Fachdidaktik (Hrsg.), Konzepte der politischen Bildung. Eine Streitschrift (S. 133–146). Schwalbach: Wochenschau.Google Scholar
  6. Detjen, J., Massing, P., Richter, D., & Weißeno, G. (2012a). Unterricht – Wissen – Fehlkonzepte. Eine Replik auf Wolfgang Sanders Replik zu den Konzepten der Politik. politische bildung 2, 52–159.Google Scholar
  7. Detjen, J., Massing, P., Richter, D., & Weißeno, G. (2012b). Politikkompetenz – ein Modell.  https://doi.org/10.1007/978-3-658-00785-0.CrossRefGoogle Scholar
  8. GDSU (Hrsg.). (2013). Perspektivrahmen Sachunterricht. (Vollständig überarbeitete und erweiterte Ausgabe). Bad Heilbrunn: Verlag Julius Klinkhardt.Google Scholar
  9. Goll, T. (2011). Ein Nichts kann man nur im Nichts unterrichten. Basis- und Fachkonzepte als Ankerpunkte für die Entwicklung von Kerncurricula in der Kritik. In T. Goll (Hrsg.), Politikdidaktische Basis- und Fachkonzepte (S. 80–89). Schwalbach: Wochenschau.Google Scholar
  10. Goll, T. (2013a). Konzeptorientiertes Unterrichten im sozialwissenschaftlichen Unterricht – Grundannahmen und Konsequenzen (Eine Zwischenbilanz). In S. Manzel & T. Goll (Hrsg.), Politik, Wirtschaft und Sozialkunde unterrichten. Nach didaktischen Prinzipien oder Konzepten oder ganz anders? (S. 11–24). Opladen, Berlin, Toronto: Verlag Barbara Budrich.Google Scholar
  11. Goll, T. (2013b). Konzeptverständnis in der Didaktik der Naturwissenschaften und der politischen Bildung – Befunde und Konsequenzen für Lehrerbildung. In A. Besand (Hrsg.), Lehrer- und Schülerforschung in der politischen Bildung (S. 133–152). Schwalbach: Wochenschau.Google Scholar
  12. Goll, T. (2018). Das Theorieproblem der Politikdidaktik. In S. Manzel & M. Oberle (Hrsg.), Kompetenzorientierung. Potenziale zur Professionalisierung der Politischen Bildung (S. 47–56).  https://doi.org/10.1007/978-3-658-16889-6.Google Scholar
  13. Goll, T. (Hrsg.) (2011). Politikdidaktische Basis- und Fachkonzepte. Schwalbach: Wochenschau.Google Scholar
  14. GPJE (Hrsg.) (2004). Anforderungen an Nationale Bildungsstandards für den Fachunterricht in der Politischen Bildung an Schulen. Ein Entwurf. (2. Auflage). Schwalbach: Wochenschau.Google Scholar
  15. Hedtke, R. (2011). Die Domäne im sozialwissenschaftlichen Feld. In Autorengruppe Fachdidaktik (Hrsg.), Konzepte der politischen Bildung (S. 51–68). Schwalbach: Wochenschau.Google Scholar
  16. Henkenborg, P. (2010). Wissen und Wissensvermittlung im Politikunterricht. In I. Juchler (Hrsg.), Kompetenzen in der politischen Bildung (S. 218–232). Schwalbach: Wochenschau.Google Scholar
  17. Henkenborg, P. (2011). Wissen in der politischen Bildung – Positionen der Politikdidaktik. In Autorengruppe Fachdidaktik (Hrsg.), Konzepte der politischen Bildung. Eine Streitschrift (S. 111–132). Schwalbach: Wochenschau.Google Scholar
  18. Himmelmann, G. (2013). Detjen, Joachim/Massing, Peter/Richter, Dagmar/Weißeno, Georg: Politikkompetenz – ein Modell. Politik unterrichten, 1, 54–55.Google Scholar
  19. Juchler, I. (2010). Die Bedeutung von Basis- und Fachkonzepten für die kompetenzorientierte politische Bildung. In I. Juchler (Hrsg.), Kompetenzen in der politischen Bildung (S. 233–242). Schwalbach: Wochenschau.Google Scholar
  20. Kuhn, T. (1976). Die Struktur wissenschaftlicher Revolutionen. Zweite revidierte Auflage. Frankfurt am Main: Suhrkamp Verlag.Google Scholar
  21. Lange, D. (2011). Konzepte als Grundlage der politischen Bildung. Lerntheoretische und fachdidaktische Überlegungen. In Autorengruppe Fachdidaktik (Hrsg.), Konzepte der politischen Bildung. Eine Streitschrift (S. 95–109). Schwalbach: Wochenschau.Google Scholar
  22. Manzel, S., & Weißeno, G. (2017). Modell der politischen Urteilsfähigkeit – eine Dimension der Politikkompetenz. In M. Oberle & G. Weißeno (Hrsg.), Politikwissenschaft und Politikdidaktik. Theorie und Empirie (S. 59–86).  https://doi.org/10.1007/978-3-658-07246-9_5.Google Scholar
  23. Massing, P., Richter, D., Detjen, J., Weißeno, G., & Juchler, I. (2011). „Konzepte der Politik“ – Eine Antwort auf die Kritikergruppe. politische Bildung, H. 3, 134–143. PID: https://nbnresolving.org/urn:nbn:de:0168-ssoar-64393-5.
  24. May, M. (2013). Detjen, J., Massing, P., Richter, D., & Weißeno, G.: Politikkompetenz – ein Modell. 142 Seiten. zdg, H. 2, 221–225.Google Scholar
  25. Petrik, A. (2014). Joachim Detjen/Peter Massing/Dagmar Richter/Georg Weißeno: Politikkompetenz – ein Modell. GWP, H. 2, 290.Google Scholar
  26. Pohl, K. (2016). Positionen der politischen Bildung 2. Interviews zur Politikdidaktik. Schwalbach: Wochenschau.Google Scholar
  27. Polis-Redaktion (2013). Zur aktuellen Diskussion über Konzepte in der politischen Bildung. Polis, H. 3, 17–18.Google Scholar
  28. Reinhardt, S. (2011). Fachdidaktische Prinzipien als Brücken zwischen Gegenständen und Methoden. In Autorengruppe Fachdidaktik (Hrsg.), Konzepte der politischen Bildung. Eine Streitschrift (S. 147–162). Schwalbach: Wochenschau.Google Scholar
  29. Richter, D. (2018). Zur Implementation von Modellen politischer Bildung in die Unterrichtspraxis. In S. Manzel & M. Oberle (Hrsg.), Kompetenzorientierung. Potenziale zur Professionalisierung der Politischen Bildung (S. 25–33).  https://doi.org/10.1007/978-3-658-16889-6.Google Scholar
  30. Sander, W. (2008). Was ist der „Kern“ des Fachunterrichts in der politischen Bildung? In kursiv, H. 3, 60–74.Google Scholar
  31. Sander, W. (2010). Wissen im kompetenzorientierten Unterricht – Konzepte, Basiskonzepte, Kontroversen in den gesellschaftswissenschaftlichen Fächern. zdg, H. 1, 42–66.Google Scholar
  32. Sander, W. (2011). Konzepte in der politischen Bildung – eine Replik zum Streit über Wissen. politische bildung, H. 4, 154–159.Google Scholar
  33. Sander, W. (2013a). Im Land der kompetenten Säuglinge. Wie Legitimationsfloskeln vom Kindergarten bis zur Hochschule den Kompetenzbegriff aushöhlen. Frankfurter Allgemeine Zeitung, 26.04., S. 7.Google Scholar
  34. Sander, W. (2013b). Unterricht, Wissen, Fehlkonzepte. Postskriptum zum Konflikt in der Didaktik der politischen Bildung. Manuskript. Gießen.Google Scholar
  35. Sander, W. (2014). Kompetenzorientierung als Forschungs- und Konfliktfeld der Didaktik der politischen Bildung. In W. Sander (Hrsg.), Handbuch politische Bildung (S. 113–124). Schwalbach: Wochenschau.Google Scholar
  36. Tillmann, K.-J. (2016). Empirische Bildungsforschung in der Kritik – ein Überblick über Themen und Kontroversen. In J. Baumert & K.-J. Tillmann (Hrsg.), Empirische Bildungsforschung. Der kritische Blick und die Antwort auf die Kritiker (S. 5–22). Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, Sonderheft 31.  https://doi.org/10.1007/978-3-658-13785-4_2.CrossRefGoogle Scholar
  37. Weißeno, G. (2015). Konstruktion einer politikdidaktischen Theorie. In G. Weißeno & C. Schelle (Hrsg.), Empirische Forschung in gesellschaftswissenschaftlichen Fachdidaktiken (S. 3–20).  https://doi.org/10.1007/978-3-658-06191-3_1.Google Scholar
  38. Weißeno, G. (2017). Politikdidaktische Theoriebildung – eine wissenschaftstheoretische Orientierung. In M. Oberle & G. Weißeno (Hrsg.), Politikwissenschaft und Politikdidaktik. Theorie und Empirie (S. 1–16).  https://doi.org/10.1007/978-3-658-07246-9_1.Google Scholar
  39. Weißeno, G. (Hrsg.) (2008). Politikkompetenz. Was Unterricht zu leisten hat. Wiesbaden: VS-Verlag.Google Scholar
  40. Weißeno, G., Detjen, J., Juchler, I., Massing, P., & Richter, D. (2010). Konzepte der Politik – ein Kompetenzmodell. PID: urn:nbn:de:0168-ssoar-53462-3.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.TU DortmundDeutschland

Personalised recommendations