Advertisement

Der neue Blick auf das politische Lernen – eine Einführung in Thematiken evidenzbasierter Politikdidaktik

  • Georg WeißenoEmail author
Chapter
Part of the Empirische Forschung in den gesellschaftswissenschaftlichen Fachdidaktiken book series (EFGF)

Zusammenfassung

Der Politikunterricht hat die Aufgabe, die Politikkompetenz zu fördern und dadurch die Bildung zu einem politisch mündigen Bürger zu ermöglichen. Während die Kritiker/-innen die Leistungserwartungen an den Politikunterricht infrage stellen, folgt die quantitative politikdidaktische Forschung einer Realitätsprüfung nach anerkannten empirischen Standards. Theoretische Kompetenzmodelle ermöglichen design research und Interventionsstudien einen Vergleich von Lernraten, Motivationen etc. Zahlreiche theoretischen Kategorien aus der quantitativen Unterrichtsforschung – wie z. B. die Grunddimensionen der Unterrichtsqualität, die Fachkonzepte oder die Fachsprache – haben Eingang gefunden in Rahmenkonzepte für die Schulevaluation und Curricula. Diese theoretischen und empirischen Entwicklungen haben zu einer Ausdifferenzierung der Politikdidaktik und eines neuen Blicks auf die Praxis des Politikunterrichts geführt.

Schlüsselwörter

Politikkompetenz Politikunterricht Kompetenzorientierung Evidenzbasierung Theorieentwicklung 

Literatur

  1. Baumert, J. (2016). Leistungen, Leistungsfähigkeit und Leistungsgrenzen der empirischen Bildungsforschung. Das Beispiel von Large-Scale-Assessment-Studien zwischen Wissenschaft und Politik. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft.  https://doi.org/10.1007/s11618-016-0704-4.CrossRefGoogle Scholar
  2. Breit, G. & Weißeno, G. (2008). Von der traditionellen Aufgabenkultur zu kompetenzorientierten Lernaufgaben. In G. Weißeno (Hrsg.), Politikkompetenz. Was Unterricht zu leisten hat (S. 402–419). Wiesbaden: VS-Verlag. PID: https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:0168-ssoar-55207-9.
  3. Breit, G. & Weißeno, G. (2013). Entwicklung von Urteilsaufgaben im kompetenzorientierten Politikunterricht. In S. Frech & D. Richter (Hrsg.), Politische Kompetenzen fördern (S. 145–163). Schwalbach: Wochenschau. PID: https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:0168-ssoar-61027-5.
  4. Breit, G., & Weißeno, G. (2015). Kompetenzorientierter Politikunterricht – in neun Schritten vom Modell zur Unterrichtsplanung. In S. Frech & D. Richter (Hrsg.), Politikunterricht professionell planen (S. 167–187). Schwalbach: Wochenschau.Google Scholar
  5. Detjen, J., Massing, P., Richter, D. & Weißeno, G. (2012). Politikkompetenz – ein Modell.  https://doi.org/10.1007/978-3-658-00785-0.CrossRefGoogle Scholar
  6. Diederich, J., & Tenorth, H.E. (1997). Theorie der Schule. Berlin: Scriptor.Google Scholar
  7. Gesellschaft für Politikdidaktik und politische Jugend- und Erwachsenenbildung (GPJE) (2004). Anforderungen an nationale Bildungsstandards für den Fachunterricht in der politischen Bildung an Schulen. Ein Entwurf. Schwalbach: Wochenschau.Google Scholar
  8. Hartmann, U., Decristan, J., & Klieme, E. (2016). Unterricht als Feld evidenzbasierter Bildungspraxis? Herausforderungen und Potenziale für einen wechselseitigen Austausch von Wissenschaft und Schulpraxis. In J. Baumert, Klaus-Jürgen Tillmann (Hrsg.), Empirische Bildungsforschung.  https://doi.org/10.1007/978-3-658-13785-4_11.CrossRefGoogle Scholar
  9. Klieme, E. (2019). Unterrichtsqualität. In M. Harring, C. Rohlfs, & M. Gläser-Zikuda (Hrsg.), Handbuch Schulpädagogik (S. 393–408). Münster: Waxmann.Google Scholar
  10. Köller, O. (2017). Kompetenzorientierung und Lehrerprofessionalisierung Ein mühsames Geschäft. In S. Manzel & M. Oberle (Hrsg.), Kompetenzorientierung (S. 57–70).  https://doi.org/10.1007/978-3-658-16889-6_6.Google Scholar
  11. Weißeno, G. (2013). Fachsprache in Schulbüchern für Politik/Sozialkunde – eine empirische Studie. In P. Massing & G. Weißeno (Hrsg.), Demokratischer Verfassungsstaat und Politische Bildung (S. 151–170). Schwalbach: Wochenschau. PID: ssoar.info/ssoar/handle/document/61027.Google Scholar
  12. Weißeno, G. (2015). Konstruktion einer politikdidaktischen Theorie. In G. Weißeno & C. Schelle (Hrsg.), Empirische Forschung in gesellschaftswissenschaftlichen Fachdidaktiken (S. 3–20).  https://doi.org/10.1007/978-3-658-06191-3_1.Google Scholar
  13. Weißeno, G. (2017). Politikdidaktische Theoriebildung – eine wissenschaftstheoretische Orientierung. In M. Oberle & G. Weißeno (Hrsg.), Politikwissenschaft und Politikdidaktik – Theorie und Empirie (S. 1–16). Wiesbaden: Springer. https://doi.org/10.1007/978-3-658-07246-9_1.Google Scholar
  14. Weißeno, G., Detjen, J., Juchler, I., Massing, P. & Richter, D. (2010). Konzepte der Politik – ein Kompetenzmodell. Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung. PID: http://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:0111-pedocs-120091.
  15. Weißeno, G., Weißeno, S., & Götzmann, A. (2019). Theoriebildung und Messen politischer Kompetenz in der Didaktik des Sachunterrichts. In H. Giest, E. Gläser, & A. Hartinger (Hrsg.), Methodologien der Forschungen zur Didaktik des Sachunterrichts (S. 67–91). Heilbrunn: Klinkhardt.Google Scholar
  16. Weißeno, G., & Götzmann, A. (2020). Empirische Analysen zur politischen Fachsprache in Schulbüchern – ein Trendbericht. In I. Juchler (Hrsg.), Politik und Sprache - Handlungsfelder politischer Bildung. Wiesbaden: Springer.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.PH KarlsruheDeutschland

Personalised recommendations