Advertisement

Makroökonomische Aspekte der CO2-Bepreisung

  • Paul J. J. WelfensEmail author
Chapter

Zusammenfassung

Die Effekte einer Bepreisung von CO2-Emissionen auf Wachstum, Beschäftigung und Einkommensverteilung können in intertemporalen Gleichgewichtsmodellen untersucht werden. Grundsätzlich lassen CO2-Preise die (Grenz-)Kosten der Unternehmen ansteigen. Soweit eine CO2-Steuer eingeführt wird, kommt es zu erheblichen Einnahmen für den Staat, sofern nicht das Aufkommen aus der CO2-Steuer weitgehend an die Steuerzahler in Form von Transferzahlungen zurückgegeben wird. Daher gehen die Investitionen zurück, soweit Kapital – also Maschinen und Anlagen – und Energieeinsatz als komplementär gelten. Einige Studien mit Bezug auf die USA sowie die Niederlande beziffern den sich ergebenden Rückgang des langfristigen realen Einkommens auf 0,1 Prozentpunkte des Realeinkommens. Hier geht es um Fragen der Kosten globaler Klimaneutralität und die makroökonomischen Aspekte der CO2-Bepreisung.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. COGAN, J. F.; TAYLOR, J. B.; WIELAND, V.; WOLTERS, M. H. (2013), Fiscal consolidation strategy, Journal of Economic Dynamics and Control, Vol. 37(2), 404-421,  https://doi.org/10.1016/j.jedc.2012.10.004CrossRefGoogle Scholar
  2. ERDEM, D. (2015), Foreign Direct Investments, Innovation Dynamics and Energy Efficiency, Hamburg: Verlag Dr. KovačGoogle Scholar
  3. GOULDER, L. H.; HAFSTEAD, M. A. C. (2013), Tax reform and environmental policy: Options for recycling revenue from a tax on carbon dioxide, Discussion Paper RFF DP 13-31, Resources for the Future: Washington DCGoogle Scholar
  4. HEBBINK, G. ET AL. (2018), The price of transition: An analysis of the economic implications of carbon taxing, DNB Occasional Studies 1608, Netherlands Central Bank, Research Department, AmsterdamGoogle Scholar
  5. HSU, A.; WEINFURTER, A. (2018), All Climate Politics is Local, Foreign Affairs, online edition, September 24, https://www.foreignaffairs.com/articles/united-states/2018-09-24/all-climate-politics-local
  6. JORGENSON, D. W.; WILCOXEN, P. J. (1993), Reducing US carbon emissions: An econometric general equilibrium assessment, Resource and Energy Economics, Vol. 15(1), 7-25,  https://doi.org/10.1016/0928-7655(93)90016-NCrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Europäisches Institut für Internationale Wirtschaftsbeziehungen (EIIW) an der Universität WuppertalWuppertalDeutschland

Personalised recommendations