Advertisement

Forschungsfragen und Hypothesen

  • Catharina BeckschulteEmail author
Chapter
Part of the Studien zur theoretischen und empirischen Forschung in der Mathematikdidaktik book series (STEFM)

Zusammenfassung

Wie Ergebnisse empirischer Studien zeigen, kann der Einsatz eines Lösungsplans oder ähnlicher strategischer Hilfsmittel beim mathematischen Modellieren einen Kompetenzerwerb bei Schülerinnen und Schülern hinsichtlich ihrer Modellierungskompetenzen hervorrufen (vgl. Unterabschnitt 2.4.4). Dabei wurden in den Studien verschiedene Inhaltsbereiche, wie etwa Lineare Funktionen oder der Satz des Pythagoras im Rahmen der DISUM-Lösungsplanstudie (Schukajlow et al., 2010; Schukajlow et al., 2015b), berücksichtigt. Da die Modellierungskompetenz von Schülerinnen und Schülern kontextabhängig sein kann (Blum, 2011) und ein Lösungsplan ein allgemein-strategisches Werkzeug darstellt, das für verschiedene Inhaltsbereiche gleichermaßen einzusetzen sein soll, ist noch nicht empirisch geklärt, inwieweit sich ein solches Strategieinstrument bei Modellierungsproblemen aus anderen mathematischen Inhaltsbereichen auf die Modellierungskompetenz von Schülerinnen und Schülern auswirkt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.MünsterDeutschland

Personalised recommendations