Advertisement

Amazon Business

  • Lennart A. PaulEmail author
Chapter
  • 192 Downloads

Zusammenfassung

Digitale Beschaffung ist im Geschäftskundenkontext nichts Neues. Seit über 20 Jahren bestehen Möglichkeiten, Bedarfe und Bestellungen elektronisch von Bestellern an Lieferanten zu übermitteln. Der Markt für digitale Transaktionen im Business-to-Business (B2B) beläuft sich in Deutschland auf ca. 1.300 Mrd. EUR. Zum B2B-E-Business zählen sowohl E-Commerce, als auch E-Procurement. Als E-Commerce lässt sich die Beschaffung über Online-Shops, Mobile Apps und sonstige, auf direkte digitale (z. B. über Spracheingabe) oder physischen (z. B. über Barcode-Scanner) Interaktion eines Users mit eigens dafür geschaffenen Bestelloberfläche definieren. E-Procurement bedeutet insbesondere die Verbindung der Warenwirtschaftssysteme der Besteller und ihren Lieferanten. In beide Domänen dringt Amazon Business seit einigen Jahren ein und greift somit die bestehenden Vertriebs- und Lieferketten samt den etablierten Lieferantenstrukturen an. Amazon Business erschließt die elektronische Beschaffung von Geschäftskunden aller Branchen als neues Geschäftsfeld. Ähnlich wie im Privatkundengeschäft bedeutet dies, dass Amazon sich an die Schnittstelle zwischen Kunden und Lieferanten schiebt und zukünftig die B2B-Kundenbeziehung besitzen will. Hersteller und Händler müssen sich damit beschäftigen, mit welcher Strategie man dieser neuen Herausforderung begegnen kann, um nicht darunter zu leiden und im besten Fall davon zu profitieren.

Literatur

  1. IFH Köln. (2019). Pressemitteilung: B2B-E-Commerce wächst auf 1300 Milliarden Euro Umsatz. https://www.ifhkoeln.de/pressemitteilungen/details/b2b-e-commerce-waechst-auf-1300-milliarden-euro-umsatz/. Zugegriffen: 1. Sept. 2019.
  2. Kim, E. (2016). Court documents show Amazon’s secret ambition to take over the industrial and office supply market in 3 years. https://www.businessinsider.de/amazon-business-top-priority-court-documents-2016-9?r=US&IR=T. Zugegriffen: 1. Sept. 2019.
  3. Kim, E. (2018). After less than four years, Amazon’s business supplies site is on pace to pass $ 10 billion a year. https://www.cnbc.com/2018/09/11/amazon-business-on-pace-to-pass-10-billion-in-sales.html. Zugegriffen: 1. Sept. 2019.
  4. O’Connor, C. (2014). Amazon’s Wholesale Slaughter: Jeff Bezos‘ $8 Trillion B2B Bet. http://www.forbes.com/sites/clareoconnor/2014/05/07/amazons-wholesale-slaughter-jeff-bezos-8-trillion-b2b-bet/#e1d540627bec. Zugegriffen: 1. Sept. 2019.
  5. Paul, L. (2018). Die Amazon-Welle trifft auf Land. In N. Urbach (Hrsg.), Knut means Business. Schrauben, Werkzeug, Laborbedarf. Amazon knöpft sich den B2B Markt vor und will unbedingt gewinnen. Etribes: Hamburg.Google Scholar
  6. Pech, C. (2017). B2B-E-Commerce: Bis 2019 etwa 46 Milliarden Euro schwer. https://www.onlinehaendler-news.de/online-handel/haendler/28478-b2b-e-commerce-2019-46-milliarden. Zugegriffen: 1. Sept. 2019.
  7. Sloane, G. (2019). Amazon quietly launches Amazon Commercial, a private labe for business customers. https://adage.com/article/digital/amazon-quietly-launches-amazoncommercial-private-label-business-customers/2187666. Zugegriffen: 1. Sept. 2019.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2020

Authors and Affiliations

  1. 1.Black Truck GmbHStuttgartDeutschland

Personalised recommendations