Advertisement

Überlegungen zum Kontext der Analyse – Wurzeln von Supervision

  • Brigitte SchiglEmail author
  • Claudia Höfner
  • Noah A. Artner
  • Katja Eichinger
  • Claudia B. Hoch
  • Hilarion G. Petzold
Chapter

Zusammenfassung

Dieses Kapitel skizziert die Entwicklung von Supervision. Sie wird dabei als ein Instrument zur Strukturierung und Reduktion sozialer Komplexität in einer zunehmend „unüberschaubaren Moderne“ diskutiert. Dieser Abschnitt zeigt das Spannungsfeld zwischen Kontrolle und Unterstützung auf, in dem Supervision sich bewegt: Einrichtungen des psychosozialen und klinischen Feldes betrachten Supervision als Qualitätskontrolle und -sicherstellung, eine in der Diskussion oft vernachlässigte Dimension.

Literatur

  1. Belardi, Nando. (1992). Supervision: Von der Praxisberatung zur Organisationsentwicklung. Paderborn: Junfermann.Google Scholar
  2. Belardi, Nando. (2009; 2013). Supervision. Grundlagen, Techniken, Perspektiven (3. Auflage; 4. aktualisierte Auflage). München: C. H. Beck.Google Scholar
  3. Foucault, Michel. (1996). Diskurs und Wahrheit. Die Problematisierung der Parrhesia. Berlin: Merve Verlag.Google Scholar
  4. Petzold, Hilarion G., Oeltze Jürgen und Ebert, Wolfgang. (2001). Qualitätssicherung und die Weiterbildungspläne der DGSv – Probleme, Befunde aus der Forschung und ExpertInnenmeinungen von der Basis. Düsseldorf/Hückeswagen: Europäische Akademie für Psychosoziale Gesundheit.Google Scholar
  5. Simpson, John und Weiner, Edmund. (1989). The Oxford Englisch Dictionary. Oxford: Oxford University Press.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2020

Authors and Affiliations

  • Brigitte Schigl
    • 1
    Email author
  • Claudia Höfner
    • 2
  • Noah A. Artner
    • 3
  • Katja Eichinger
    • 4
  • Claudia B. Hoch
    • 5
  • Hilarion G. Petzold
    • 6
  1. 1.Department für Psychotherapie und Biopsychosoziale GesundheitDonau Universität KremsWienÖsterreich
  2. 2.WienÖsterreich
  3. 3.Krems an der DonauÖsterreich
  4. 4.St. PöltenÖsterreich
  5. 5.SierndorfÖsterreich
  6. 6.Naturtherapien und Kreativitätsförderung (EAG)Europäische Akademie für Biopsychosoziale GesundheitHückeswagenDeutschland

Personalised recommendations