Advertisement

Qualität

  • Walter Jakoby
Chapter

Zusammenfassung

In diesem einleitenden Kapitel wird zunächst die Bedeutung der Produktqualität bewusst gemacht – vorwiegend anhand von Negativbeispielen. Aus den Beispielen ergeben sich unmittelbar die Bestandteile, die in die Definition des Qualitätsbegriffs und des Qualitätsmanagements einfließen. Qualität ist Anforderungserfüllung und daher kommt dem Verständnis der Anforderungen zentrale Bedeutung zu. Es werden Schemata vorgestellt, die eine Klassifizierung von Anforderungen ermöglichen und es werden potenzielle Anforderungssteller identifiziert. Anschließend werden die engen Wechselwirkungen zwischen den Qualitätsanforderungen und den Bedingungen des wirtschaftlichen Betriebs einer Organisation aufgezeigt. Die abschließende Betrachtung der zeitlichen Entwicklung der Produktionsverfahren und des Qualitätsmanagements macht die große Bedeutung nachvollziehbar, die der Qualitätsgedanke heute besitzt.

Weiterführende Literatur

Bücher

  1. Kahneman, D., Tversky, A.: Prospect theory: an analysis of decision under risk. In: MacLean, L.C., Ziemba, W.T. (Hrsg.) Handbook of The Fundamentals of Financial Decision Making: Part I, S. 99–127. World Scientific Pub Co Inc (2013)Google Scholar
  2. Taguchi, G.: Introduction to Quality Engineering: Designing Quality into Products and Processes. Quality Ressources, Plymouth (1986).Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  • Walter Jakoby
    • 1
  1. 1.Hochschule TrierTrierDeutschland

Personalised recommendations