Advertisement

Planen

  • Anett Mehler-Bicher
  • Frank Mehler
  • Nicolai Kuntze
  • Sibylle Kunz
  • Bernhard Ostheimer
  • Lothar Steiger
  • Hans-Peter Weih
Chapter
Part of the WiWi klipp & klar book series (WIWIKK)

Zusammenfassung

Wirtschaftliches Handeln ist ohne zugrundeliegende Informationen über Märkte, Produkte, Kunden, Gesetze, Finanzen, Ressourcen, Materialien, Mitarbeiter, Umwelt, Prozesse und Verfahrensweisen undenkbar. Der Umgang mit diesen Informationen muss geplant und gezielt erfolgen. Der Begriff „Informationsmanagement“ besitzt mehr Facetten und Bedeutungen als viele andere zentrale Begriffe der Wirtschaftsinformatik. Deswegen soll im Folgenden eine Annäherung von verschiedenen Seiten erfolgen.

Literatur

Informationsmanagement

  1. Heinrich, L. J., Riedl, R., & Stelzer, D. (2014). Informationsmanagement – Grundlagen, Aufgaben, Methoden. München/Wien: Oldenbourg Wissenschaftsverlag.Google Scholar
  2. Krcmar, H. (2015). Einführung in das Informationsmanagement. Wiesbaden: Springer-Gabler.Google Scholar
  3. Krcmar, H. (2015). Informationsmanagement. Wiesbaden: Springer-Gabler.Google Scholar
  4. Zarnekow, R., Brenner, W., & Grohmann, H. (Hrsg.). (2004). Informationsmanagement. Heidelberg: dpunkt.Google Scholar

IT-Strategie und IT-Governance

  1. Dern, G. (2009). Management von IT-Architekturen. Wiesbaden: Springer.Google Scholar
  2. Engels, G., Hess, A., & Humm, B. (2008). Quasar Enterprise. Anwendungslandschaften serviceorientiert gestalten. Heidelberg: dpunkt.Google Scholar
  3. Kargl, H., & Kütz, M. (2007). IT-Controlling. München/Oldenbourg: de Gruyter.Google Scholar
  4. Keller, W. (2017). IT-Unternehmensarchitektur: Von der Geschäftsstrategie zur optimalen IT-Unterstützung. Heidelberg: dpunkt.Google Scholar
  5. Winter, R. (2018). Der St. Galler Unternehmensarchitekturansatz. https://ci.iwi.unisg.ch/themen/unternehmensarchitektur/. Zugegriffen am 31.01.2019.

Planung, Konzeption und Modellierung von IT-Systemen

  1. Alt, O. (2012). Modellbasierte Systementwicklung mit SysML. München: Carl Hanser.CrossRefGoogle Scholar
  2. Balzert, H. (2011). Lehrbuch der Objektmodellierung: Analyse und Entwurf mit der UML 2. Heidelberg: Spektrum Akademischer.Google Scholar
  3. Brandt-Pook, H., & Kollmeier, R. (2015). Softwareentwicklung kompakt und verständlich. Wie Softwaresysteme entstehen. Wiesbaden: Springer Vieweg.CrossRefGoogle Scholar
  4. Dern, G. (2009). Management von IT-Architekturen, Leitlinien für die Ausrichtung, Planung und Gestaltung von Informationssystemen. Wiesbaden: Vieweg+Teubner.Google Scholar
  5. Ebert, C. (2014). Systematisches Requirements Engineering, Anforderungen ermitteln, dokumentieren, analysieren und verwalten. Heidelberg: dpunkt.Google Scholar
  6. Hanschke, I. (2012). Enterprise Architecture Management, einfach und effektiv. München: Carl Hanser.Google Scholar
  7. Krcmar, H. (2015). Informationsmanagement. Berlin/Heidelberg: Springer.Google Scholar
  8. Ludewig, J., & Lichter, H. (2013). Software Engineering, Grundlagen, Menschen, Prozesse, Techniken. Heidelberg: dpunkt.Google Scholar
  9. Matthes, D. (2011). Enterprise Architecture Frameworks Kompendium. Berlin/Heidelberg: Springer.CrossRefGoogle Scholar
  10. Pohl, K. (2008). Requirements Engineering: Grundlagen, Prinzipien, Techniken. Heidelberg: dpunkt.Google Scholar
  11. Rupp, C., & die SOPHISTen. (2014). Requirements-Engineering und -Management. Aus der Praxis von klassisch bis agil. München: Carl Hanser.Google Scholar
  12. Tiemeyer, E. (2017). Handbuch IT-Management, Konzepte, Methoden, Lösungen und Arbeitshilfen für die Praxis. München: Carl Hanser.CrossRefGoogle Scholar

Modellierung und Optimierung von Geschäftsprozessen

  1. Allweyer, T. (2015). BPMN 2.0. Einführung in den Standard für die Geschäftsprozessmodellierung. Norderstedt: Books on Demand.Google Scholar
  2. Freund, J., & Rücker, B. (2012). Praxishandbuch BPMN 2.0. München: Carl Hanser.CrossRefGoogle Scholar
  3. Gadatsch, A. (2017). Grundkurs Geschäftsprozessmanagement, Analyse, Modellierung, Optimierung von Controlling von Prozessen. Wiesbaden: Springer Vieweg.Google Scholar
  4. Keller, G., Nüttgens, M., & Scheer, A.-W. (1992). Semantische Prozeßmodellierung auf der Grundlage Ereignisgesteuerter Prozeßketten (EPK). In A.-W. Scheer (Hrsg.), Veröffentlichungen des Instituts für Wirtschaftsinformatik (Heft 89). Saarbrücken. https://www.uni-saarland.de/fileadmin/user_upload/Fachrichtungen/fr13_BWL/professuren/PDF/heft89.pdf.
  5. Object Management Group (OMG). https://www.omg.org/spec/BPMN/. Zugegriffen am 16.04.2019.
  6. Schmelzer, H., & Sesselmann, W. (2013). Geschäftsprozessmanagement in der Praxis. München: Carl Hanser.Google Scholar

Modellierung und Organisation von Daten

  1. Edlich, S., Friedland, A., Hampe, J., & Brauer, B. (2011). NoSQL: Einstieg in die Welt nichtrelationaler Web 2.0 Datenbanken. München: Carl Hanser.CrossRefGoogle Scholar
  2. Hecht, R. (2014). Konzeptuelle und methodische Aufarbeitung von NoSQL-Datenbanksystemen. Dissertation, Universität Bayreuth.Google Scholar
  3. Kemper, A., & Eickler, A. (2015). Datenbanksysteme. Eine Einführung. Oldenbourg: de Gruyter.Google Scholar
  4. Kleuker, S. (2016). Grundkurs Datenbankentwicklung – Von der Anforderungsanalyse zur komplexen Datenbankanfrage. Wiesbaden: Springer Vieweg.CrossRefGoogle Scholar
  5. Meier, A., & Kaufmann, M. (2016). SQL- & NoSQL-Datenbanken. Berlin/Heidelberg: Springer.CrossRefGoogle Scholar
  6. Saake, G., Sattler, K.-U., & Heuer, A. (2013). Datenbanken – Konzepte und Sprachen. Heidelberg: Mitp.Google Scholar
  7. Steiner, R. (2017). Grundkurs Relationale Datenbanken: Einführung in die Praxis der Datenbankentwicklung für Ausbildung, Studium und IT-Beruf. Wiesbaden: Springer Vieweg.CrossRefGoogle Scholar
  8. Studer, T. (2016). Relationale Datenbanken – Von den theoretischen Grundlagen zu Anwendungen mit PostgreSQL. Berlin/Heidelberg: Springer.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  • Anett Mehler-Bicher
    • 1
  • Frank Mehler
    • 2
  • Nicolai Kuntze
    • 1
  • Sibylle Kunz
    • 1
  • Bernhard Ostheimer
    • 1
  • Lothar Steiger
    • 1
  • Hans-Peter Weih
    • 1
  1. 1.Hochschule MainzFachbereich WirtschaftMainzDeutschland
  2. 2.Technische HochschuleBingenFB 2, BingenDeutschland

Personalised recommendations