Advertisement

Entflechtung und Subsidiarität als Strategien der Demokratiereform – Probleme und Reformoptionen aus Sicht der Landesparlamente: eine Skizze –

  • Mathias Schubert
Chapter
Part of the Studien der Bonner Akademie für Forschung und Lehre praktischer Politik book series (BAPP)

Zusammenfassung

Im Verlauf der zunehmenden Unitarisierung und Verflechtung haben die Landesparlamente eine erhebliche Gestaltungsschwäche erlitten. Bisherige Reformversuche haben statt einer tatsächlichen Entflechtung einzig zu einem Verlust von Gesetzgebungskompetenzen geführt. Sowohl auf Bundes-, als auch europäischer, Ebene wird der Föderalismus zunehmend in seinen Mitteln beschränkt. Dem Bedeutungsverlust muss daher mit entsprechenden Reformen begegnet werden. Konkrete Verbesserungen könnten etwa durch eine rechtliche Aufwertung des Subsidiaritätsprinzips der Europäischen Union, die Ersetzung von finalen Kompetenzvorschriften durch sachbereichsdefinierte Kompetenztitel und parallel vorgenommene institutionelle Reformen erzielt werden. Auch Innerstaatlich sind sowohl die Verstärkung der Integrationsverantwortung der Landesparlamente als auch die Aufnahme des Subsidiaritätsprinzips in das Grundgesetz angezeigt, um das föderale Prinzip zu stärken.

Schlüsselwörter

Entflechtung Subsidiarität Föderalismus Landesparlamente Gesetzgebung Demokratiereform Europäische Union 

Literatur

  1. Durner, Wolfgang. 2009. Das neue Raumordnungsgesetz. Natur und Recht 31:373–380.CrossRefGoogle Scholar
  2. Durner, W., und C. Hillgruber. 2014. Review of the Balance of Competences – Wie das föderale Gleichgewicht zwischen der Union und ihren Mitgliedstaaten aus den Fugen geraten ist und wie man es wiederherstellen könnte. Zeitschrift für Gesetzgebung 2:105–135.Google Scholar
  3. Frey, M., und F. Bruckert. 2018. Der Subsidiaritätsgrundsatz als fundamentales Prinzip im Unionsrecht und im Grundgesetz: Inhalt, Ausgestaltung und Reichweite: ein Konzept – zwei Konzeptionen? Verwaltungsrundschau 6:181–191.Google Scholar
  4. Grimm, Dieter. 2013. Subsidiarität und Föderalismus. In Freiheit und Sicherheit in Deutschland und Europa, Festschrift für Hans-Jürgen Papier zum 70. Geburtstag, Hrsg. W. Durner, F.-J. Peine, und F. Shirvani, 49–58. Berlin: Duncker & Humblot.Google Scholar
  5. Huber, Peter M. 2004. Klarere Verantwortungsteilung von Bund, Ländern und Kommunen? Gutachten D zum 65. Deutschen Juristentag. München: Beck.Google Scholar
  6. Huber, Peter M. 2012. Der Bundesstaat in Europa – was bleibt für die Stadtstaaten? Zeitschrift für öffentliches Recht in Norddeutschland 4:161–168.Google Scholar
  7. Isensee, Josef. 2008. Idee und Gestalt des Föderalismus im Grundgesetz. In Handbuch des Staatsrechts, Bd. VI, 3. Aufl, Hrsg. J. Isensee und P. Kirchhof, 3–200. Heidelberg: C.F. Müller.Google Scholar
  8. Korioth, Stefan. 2013. Der deutsche Föderalismus – auf dem Weg zu einem dezentralisierten Einheitsstaat? In Freiheit und Sicherheit in Deutschland und Europa, Festschrift für Hans-Jürgen Papier zum 70. Geburtstag, Hrsg. W. Durner, F.-J. Peine, und F. Shirvani, 133–146. Berlin: Duncker & Humblot.Google Scholar
  9. Möstl, Markus. 2002. Grenzen der Rechtsangleichung im europäischen Binnenmarkt – Kompetenzielle, grundfreiheitliche und grundrechtliche Schranken des Gemeinschaftsgesetzgebers. Europarecht 3:318–350.Google Scholar
  10. Papier, Hans-Jürgen. 2007. Aktuelle Fragen der bundesstaatlichen Ordnung. Neue Juristische Wochenschrift 30:2145–2148.Google Scholar
  11. Papier, Hans-Jürgen. 2010. Zur Verantwortung der Landtage für die europäische Integration. Zeitschrift für Parlamentsfragen 4:903–908.CrossRefGoogle Scholar
  12. Puhl, Thomas. 2005. Entparlamentarisierung und Auslagerung staatlicher Entscheidungsverantwortung. In Handbuch des Staatsrechts, Bd. III, 3. Aufl, Hrsg. J. Isensee und P. Kirchhof, 639–682. Heidelberg: C.F. Müller.Google Scholar
  13. Reutter, Werner. 2004. Landesparlamente im kooperativen Föderalismus. Aus Politik und Zeitgeschichte, Beilage zur Wochenzeitung Das Parlament 50–51:18–24.Google Scholar
  14. Rudolf, Walter. 2008. Kooperation im Bundesstaat. In Handbuch des Staatsrechts, Bd. VI, 3. Aufl, Hrsg. J. Isensee und P. Kirchhof, 1005–1048. Heidelberg: C.F. Müller.Google Scholar
  15. Schwanengel, Wito. 2014. Integrationsverantwortung im Bundesstaat. Die Öffentliche Verwaltung 3:93–103.Google Scholar
  16. Stüwe, Klaus. 2004. Konflikt und Konsens im Bundesrat, Eine Bilanz (1949-2004). Aus Politik und Zeitgeschichte, Beilage zur Wochenzeitung Das Parlament 50–51:25–32.Google Scholar
  17. Voßkuhle, Andreas. 2013. Die Rolle der Landesparlamente im europäischen Integrationsprozess. In Freiheit und Sicherheit in Deutschland und Europa, Festschrift für Hans-Jürgen Papier zum 70. Geburtstag, Hrsg. W. Durner, F.-J. Peine, und F. Shirvani, 195–203. Berlin: Duncker & Humblot.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  • Mathias Schubert
    • 1
  1. 1.Juristische Fakultät, Universität RostockRostockDeutschland

Personalised recommendations