Advertisement

Das Kapital

  • Vinzenz von Holle
Chapter

Zusammenfassung

Wendet man sich dem Thema des Kapitals zu, muss man feststellen, dass eine sehr divergente Sicht und Einstellung dazu bestehen und dass auch in der Vergangenheit die Interpretationen dazu und das Verständnis darüber sehr unterschiedlich waren. Interessanterweise sind diese vielen Unterschiede immer abhängig von dem jeweils vorherrschenden Entwicklungsstand der Gesellschaft, dem jeweiligen Wohlstand, der unterschiedlichen Bildung der Menschen und nicht zuletzt auch von der Zeit selbst, in der man sich gerade befand. Es wird deutlich, dass die Definition dessen, was man unter „Kapital“ versteht und wie man es interpretiert, in der Vergangenheit extrem unterschiedlich ausfiel. Deswegen bieten sich uns heute die unterschiedlichsten Lehrmeinungen und Sichtweisen – und als Folge dessen können diese, je nach dem gerade vorherrschenden Interesse, ökonomisch, gesellschaftlich und politisch eine nicht unerhebliche und nicht zu unterschätzende Sprengkraft beinhalten.

Literatur

  1. Max K (1867) Das Kapital. Otto Meisner, HamburgGoogle Scholar
  2. Porter ME (2004) Competitive advantage. Free Press, New YorkGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  • Vinzenz von Holle
    • 1
  1. 1.LuganoSchweiz

Personalised recommendations