Advertisement

Risikomanagement im Projektportfolio

  • Matthias HirzelEmail author
Chapter

Zusammenfassung

Das Risiko eines einzelnen Projekts mag beherrschbar sein, was aber wenn das Projektportfolio in seine Gänze Risiken aufweist, die, sollten sie eintreten, existenzgefährdend sind? Das Risikomanagement des Projektportfolios basiert auf den Risiken der einzelnen Projekte hat aber nochmals eine eigen Dimension, wenn es darum geht, Interdependenzen der Projekte untereinander zu berücksichtigen, die Tragfähigkeiten des Unternehmens im Auge zu behalten und die Entwicklung im Zeitverlauf zu erkennen. Schließlich spielen die unterschiedlichen Risikoarten eine nicht unerhebliche Rolle. Auf die Ermittlung der Risiken von Einzelprojekten wird nur soweit notwendig eingegangen. Schwerpunkte sind methodische und organisatorische Aspekte die die Summe aller Projekte, eben das Portfolio betreffen.

Weiterführende Literatur

  1. 1.
    Hirzel M, Gaida I (2001) Performance-Management in der Praxis. Gabler, WiesbadenGoogle Scholar
  2. 2.
    Kaplan RS, Norton DP (2018) Balanced Scorecard: Strategien erfolgreich umsetzen. Sonderausgabe. Schäffer-Poeschel, StuttgartGoogle Scholar
  3. 3.
    Kerzner H (2013) Project management – a systems approach to planning, scheduling, and controlling, 11. Aufl. Wiley, New YorkGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.HLP Hirzel & PartnerFrankfurt am MainDeutschland

Personalised recommendations