Advertisement

Von der analogen zur digitalen lebenszyklusübergreifenden Gebäudedokumentation

  • Björn-Martin KurzrockEmail author
  • Mario Bodenbender
  • Philipp Maximilian Müller
Chapter

Zusammenfassung

Der Beitrag beschreibt die Transformation von einer analogen zu einer digitalen und lebenszyklusübergreifenden Gebäudedokumentation. Eine solche Dokumentation ist eine wesentliche Grundlage für nachhaltiges Bauen und Betreiben von Immobilien und im gemeinsamen Interesse von Eigentümern und Betreibern. Digitale Lösungen übernehmen die Bereitstellung und KI-gestützte Technologien erleichtern die Auswertung und Vernetzung von Informationen, Dokumenten und Systemen. Dies ist Teil der „Plattform-Ökonomie“, die sich in weiten Teilen der Wirtschaft entwickelt.

 Digitale Technologien unterstützen mehr und mehr die Erfassung, Strukturierung und Extraktion zunehmender Datenmengen einer digitalen Gebäudedokumentation unterstützen. Bisherige Erfolge in der Klassifikation helfen bereits, Dokumente zu erkennen, zu kategorisieren, automatisiert zu benennen und zu sortieren. Die Wertschöpfung entsteht allerdings erst durch die effiziente Analyse und Verknüpfung mit spezifischen Anwendungen.

 Bei allen Chancen, die sich bieten, weist der Beitrag auch auf relevante Limitationen hin.

Literatur

Artikel, Beiträge in Sammelwerken, Reports

  1. Bawden, David; Robinson, Lyn (2009): The dark side of information. Overload, anxiety and other paradoxes and pathologies. In: Journal of Information Science 35 (2), S. 180–191.CrossRefGoogle Scholar
  2. Bhatt, Ganesh D. (2001): Knowledge management in organizations. Examining the interaction between technologies, techniques, and people. In: Journal of Knowledge Management 5 (1), S. 68–75, 2001.MathSciNetCrossRefGoogle Scholar
  3. Bodenbender, Mario; Kurzrock, Björn-Martin; Müller, Philipp M. (2019): Broad Application of Artificial Intelligence for Document Classification, Information Extraction and Predictive Analytics in Real Estate. In: Journal of General Management (Special Issue on Real Estate in the Digital Era), erscheint 2019.CrossRefGoogle Scholar
  4. Bodenbender, Mario (2019): Entwicklung eines lebenszyklusübergreifenden Klassifizierungsstandards zur automatisierten Strukturierung und Migration von Dokumenten im Immobilien- und Facility Management (Arbeitstitel), Diss., Kaiserslautern, in Fertigstellung 2019.Google Scholar
  5. Bodenbender, Mario; Kurzrock, Björn-Martin (2016): A document classification standard for real estate management. 23rd ERES Conference, Regensburg, 06/2016.Google Scholar
  6. Bodenbender, Mario; Kurzrock, Björn-Martin (2018): Towards the broad application of machine learning for document classification and data migration in real estate. 25th ERES Conference, Reading, UK, 06/2018.Google Scholar
  7. Bornemann, Andreas; Lifka, Stephan (2011): Manager müssen umdenken. In: Immobilienwirtschaft (06), S. 40–41, 2011.Google Scholar
  8. Catella Research (2015): Big Data in der Immobilienwirtschaft – Chance oder Branchenbedrohung. Frankfurt, Catella Research (Hrsg.), 2015.Google Scholar
  9. Everling, Oliver; Slowik, Raphael (2009): Praxishandbuch Rating von Immobilienportfolios. Köln: IMV, 2009.Google Scholar
  10. EY/ZIA (2017): Smart, Smarter, Real Estate. 2. Digitalisierungsstudie, o. A., EY; ZIA (Hrsg.), 2017.Google Scholar
  11. Gewerbe-Quadrat (2019): PropTech Januar 2019: PropTech Pleiten? Sinkende Anzahl an Startups im Januar 2019. 11.01.2019, https://www.gewerbe-quadrat.de/proptech-januar-2019/ (Abruf 16.01.2019).
  12. Görnitz, Thomas; Görnitz, Brigitte (2016): Von der Quantenphysik zum Bewusstsein. Berlin: Springer, 2016.CrossRefGoogle Scholar
  13. GTEC; Union Investment Real Estate (2018): Proptech Study – the current view on PropTech by Founders, Managers and Startups. Berlin, Hamburg, GTEC; Union Investment Real Estate (Hrsg.), 2018.Google Scholar
  14. Heim, Kristina; Körkemeyer, Karsten; Kurzrock, Björn-Martin; Krumke, Sven (2018): Entwicklung einer Methode zur Simulation von Gebäude-Lebenszykluskosten – LZK-SIM [BAU]. In: Körkemeyer, Karsten; Rehman, Aqib (Hrsg.): Schriftenreihe, Band 4: Sonderband Digitalisierung anlässlich des 4. BIM-Symposiums Rheinland-Pfalz, Kaiserslautern, S. 23–37, 2018.Google Scholar
  15. Peyinghaus, Marion; Zeitner, Regina (2017): Process Management Real Estate Monitor 2017. Berlin: CC PMRE, 2017.Google Scholar
  16. Horváth, Péter; Gleich, Ronald (2015): Controlling. 13. Aufl., München: Vahlen, 2015.CrossRefGoogle Scholar
  17. Jurafsky, Daniel; James H. Martin (2017): Information Extraction, in: Jurafsky, Daniel; James H. Martin: Speech and Language Processing. 3rd ed. draft, Stanford, 2017.Google Scholar
  18. Kemper, Hans-Georg; Mehanna, Walid; Unger, Carsten (2010): Business Intelligence – Grundlagen und praktische Anwendungen. Eine Einführung in die IT-basierte Managementunterstützung. 3. Aufl., Berlin: Springer, 2010.CrossRefGoogle Scholar
  19. Krcmar, Helmut (2015): Informationsmanagement. 6. Aufl., Berlin: Springer, 2015.Google Scholar
  20. North, Klaus (2016): Wissensorientierte Unternehmensführung. 6. Aufl., Berlin: Springer, 2016.CrossRefGoogle Scholar
  21. Russell, Stuart J.; Norvig, Peter (2015): Artificial Intelligence: A Modern Approach. 3rd Edition, Harlow, 2015.Google Scholar
  22. Schiller, Klaus (2014): Webbasierte integrierte Daten für BIM-Level 3. Gießen, 2014.Google Scholar
  23. VDI (2018): Künstliche Intelligenz – VDI-Statusreport. Düsseldorf, VDI (Hrsg.), 2018.Google Scholar
  24. Ziegenbein, Klaus (1998): Controlling. 6. Aufl., Ludwigshafen (Rhein): Kiehl, 1998.Google Scholar

Normen/Richtlinien

  1. DIN 276:2017-07: Kosten im Bauwesen.Google Scholar
  2. DIN 32736:2004-08 Gebäudemanagement – Begriffe und Leistungen.Google Scholar
  3. DIN SPEC 91400:2017-02: Building Information Modeling (BIM) – Klassifikation nach STLB-Bau.Google Scholar
  4. GEFMA 100-1:2004: Facility Management – Grundlagen.Google Scholar
  5. GEFMA 190:2004-01: Betreiberverantwortung im Facility Management.Google Scholar
  6. GEFMA 198:2013-11: Dokumentation im Facility Management.Google Scholar
  7. GEFMA 470:2017-09: Austausch digitaler Daten im FM – Grundlagen und technische Einordnung.Google Scholar
  8. DIN EN ISO 16739:2017-04: Industry Foundation Classes (IFC) für den Datenaustausch in der Bauindustrie und im Anlagenmanagement (ISO 16739:2013).Google Scholar
  9. ISO/DIS 19650-1:2018-01: Organisation von Daten zu Bauwerken – Informationsmanagement mit BIM – Teil 1: Konzepte und Grundsätze.Google Scholar
  10. ISO/IEC 27018:2014-08: Cloud-Dienste oder Trusted-Cloud-Datenschutzprofil TCDP. (Entwurf 2018-10)Google Scholar
  11. VDI 2552:2018: Building Information Modeling.Google Scholar
  12. VDI 3805, Blatt 1:2011-10: Produktdatenaustausch in der Technischen Gebäudeausrüstung – Grundlagen.Google Scholar
  13. VDI 6027, Blatt 1:1999-10: Anforderungen an den Datenaustausch von CAD-Systemen – Gebäude und Gebäudetechnik – Konventionen.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  • Björn-Martin Kurzrock
    • 1
    Email author
  • Mario Bodenbender
    • 1
  • Philipp Maximilian Müller
    • 1
  1. 1.Technische Universität KaiserslauternKaiserslauternDeutschland

Personalised recommendations