Advertisement

Islamischer Religionsunterricht

  • Klaus SpenlenEmail author
Chapter

Zusammenfassung

Wenn sich ein Nichtmuslim zum Islamischen Religionsunterricht (IRU) äußert, könnte ihm Anmaßung vorgehalten werden. Das ist nicht Absicht dieses Beitrags. Vielmehr richten sich Fragen und Anregungen zum IRU auch über ihn hinaus an alle Religionsunterrichte.

Literatur

  1. Balic, S./Uncar, B. (2001): Islam für Europa – Neue Perspektiven einer alten Religion. Köln: Böhlau Verlag.Google Scholar
  2. BAMF – Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (2011): Imame für Integration. Abrufbar unter: http://www.bamf.de/SharedDocs/Pressemitteilungen/DE/2011/110610-0017-pres-semitteilung-imame.html (zuletzt geprüft am 01.03.2017).
  3. Ceylan, R. (2010): Die Prediger des Islam. Imame – wer sie sind und was sie wirklich wollen. Bonn: Herder.Google Scholar
  4. Fromm, H. in Sonntagsblatt vom 22.04.2012. Abrufbar unter: http://www.sonntagsblatt.de/news/aktuell/2012_17_04_01.htm (zuletzt geprüft am 01.03.2017).
  5. Hafez, K./Schmidt, S. (2015): Die Wahrnehmung des Islams in Deutschland. Religionsmonitor – verstehen was verbindet. Gütersloh: Verlag Bertelsmann Stiftung.Google Scholar
  6. Heimann, H. M. (2011): Islamischer Religionsunterricht und Integration. Münster: LIT Verlag. Islamische Zeitung (2015): Niedersachsen: Staatsvertrag mit Muslimen bis Ende des Jahres. Abrufbar unter: http://www.islamische-zeitung.de/niedersachsen-staatsvertrag-mit-mus-limen-bis-ende-des-jahres/#sthash.RNyOb56C.dpuf (zuletzt geprüft am 01.03.2017).
  7. Kermani, N. (2015): Religion ist eine sinnliche Erfahrung. Abrufbar unter: http://www.zeit.de/2015/34/navid-kermani-christentum-kunst-unglaeubiges-staunen (zuletzt geprüft am 01.03.2017).
  8. Kiefer, M. (2012): „Saphir 5 / 6“ und „EinBlick in den Islam 5 / 6“ – kritische Anmerkungen aus islamwissenschaftlicher Perspektive. In: Spenlen, K./Kröhnert-Othman, S. [Hrsg.]: Integrationsmedium Schulbuch. Anforderungen an den islamischen Religionsunterricht und seine Bildungsmaterialien. In: Eckert. Die Schriftenreihe. Band 132. Göttingen: V&R unipress, S. 99–112.Google Scholar
  9. Krech, V. (2009): Islam und Integration – 12 Thesen. In: Friedrich-Ebert-Stiftung [Hrsg.]: Policy Nr. 30. Migration – Religion – Integration. Berlin, S. 10–12.Google Scholar
  10. Koordinationsrat der Muslime in Deutschland (2007): Geschäftsordnung des KRM i. d. F. vom 28. März 2007. Abrufbar unter: http://islam.de/files/misc/krm_go.pdf (zuletzt geprüft am 01.03.2017).
  11. Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen (MSW) – [Hrsg.] (2014): Kernlehrplan für die Sekundarstufe I in Nordrhein-Westfalen. Islamischer Religionsunterricht. Düsseldorf.Google Scholar
  12. Roy, O. (2016): Radikalisierung ist keine Folge gescheiterter Integration. In: ZEIT-Interview. Abrufbar unter: http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/islamforscher-im-ge-spraech-radikalisierung-ist-keine-folge-gescheiterter-integration-14145388.html (zuletzt geprüft am 01.03.2017).
  13. Sarhan, A./Rudolph, E. (2015): Salafismus in Deutschland: Ideologie, Aktionsfelder, Gefahrenpotenzial in Zeiten des „Islamischen Staates“. In: Backes, U./Gallus, A./Jesse, E. [Hrsg.]: Jahrbuch Extremismus & Demokratie (E & D). Baden-Baden: Nomos, S. 172–185.Google Scholar
  14. Schenk, A. (2016): Islamische Theologie: Mission erfüllt? In: ZEIT-Online vom 25.02.2016. Abrufbar unter: http://www.zeit.de/2016/07/islamische-theologie-universitaet-fach-stu-dium-bilanz (zuletzt geprüft am 01.03.2017).
  15. Shell Deutschland [Hrsg.] (2015): 17. Shell Jugendstudie – Jugend 2015. Frankfurt am Main: Fischer.Google Scholar
  16. Spenlen, K. (2015): Neo-Salafisten werben Schüler – Teil 1: Ideologie und Programmatik des Salafismus. In: SchulVerwaltung NRW. Heft 2. Kronach sowie in den Landesausgaben Hessen / Rheinland-Pfalz, Niedersachsen, Baden-Württemberg und Bayern ab 03/2015. Spenlen, K. (2015): Neo-Salafisten werben Schüler – Teil 2: Möglichkeiten schulischer Prävention. In: SchulVerwaltung NRW. Heft 3. Kronach sowie in den Landesausgaben Hessen / Rheinland-Pfalz, Niedersachsen, Baden-Württemberg und Bayern ab 04/2015.Google Scholar
  17. Spenlen, K./Kröhnert-Othman, S. [Hrsg.] (2012): Integrationsmedium Schulbuch. Anforderungen an den islamischen Religionsunterricht und seine Bildungsmaterialien. In: Eckert. Die Schriftenreihe. Band 132. Göttingen.Google Scholar
  18. Spenlen, K. (2012): „Saphir“ und „EinBlick in den Islam“ – kritische Anmerkungen aus pädagogischer Sicht. In: Spenlen, K./Kröhnert-Othman, S. [Hrsg.]: Integrationsmedium Schulbuch. Anforderungen an Islamischen Religionsunterricht und seine Bildungsmaterialien. Göttingen: V&R unipress, S. 113–137.Google Scholar
  19. SPIEGEL-Online (2016): Kauder will Moscheen vom Staat überwachen lassen. Abrufbar unter: http://www.spiegel.de/politik/deutschland/islam-kauder-fordert-staatliche-kon-trolle-von-moscheen-a-1089903.html (zuletzt geprüft am 01.03.2017).
  20. Ucar, B. [Hrsg.] (2013): Islam im europäischen Kontext. Selbstwahrnehmungen und Außensichten. Reihe für Osnabrücker Islamstudien. Band 9. Frankfurt am Main: Peter Lang – Internationaler Verlag der Wissenschaften.Google Scholar
  21. Universität Osnabrück (2011): Weiterbildung für Imame geht in die zweite Runde – Semesterauftakt mit Integrationsministerin Aygül Özkan an der Universität Osnabrück. Abrufbar unter: http://www.islamische-theologie.uni-osnabrueck.de/presse/aktuelles/pressedetail.html?tx_news_pi1%5Bnews%5D=4910&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=-News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=6764299fda789c9e6c9ab17afb555afd (zuletzt geprüft am 01.03.2017).
  22. Uslucan, H.-H. [Hrsg.] (2015): Zwischenbericht zur wissenschaftlichen Begleitung der Einführung des islamischen Religionsunterrichts (IRU) im Land Nordrhein-Westfalen. Abrufbar unter: https://www.landtag.nrw.de/portal/WWW/dokumentenarchiv/Dokument?Id=MMV16/3701 (zuletzt geprüft am 01.03.2017).
  23. Weisse, W. (2008): Islamischer Religionsunterricht in Deutschland – ein Beitrag zur Integration? Religionspädagogischer Kommentar mit Bezug zu Alternativen in Deutschland und Europa. Abrufbar unter: https://www.zmo.de/muslime_in_europa/pressekit/material/Islamunterrichtveranstaltung/Vortrag%20Weisse.pdf (zuletzt geprüft am 01.03.2017).

Rechtsvorschriften

  1. Die Verfassung des Deutschen Reichs („Weimarer Reichsverfassung“) vom 11. August 1919. Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland. Textausgabe. Stand: August 2014. Schulgesetz für das Land Nordrhein-Westfalen (Schulgesetz NRW – SchG – i. d. F. vom 25.Juni 2015.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Abteilung für Bildungsforschung und BildungsmanagementHeinrich-Heine-UniversitätDüsseldorfDeutschland

Personalised recommendations