Advertisement

Das „House of Employer Branding“ als Lösungsansatz für die Praxis

  • Andrea Buschmann
  • Jana Fournier
  • Roland MattmüllerEmail author
Chapter

Zusammenfassung

In den vorangegangenen Beispielen wurden verschiedenste Faktoren angesprochen, die von unterschiedlichen Unternehmen herangezogen werden, um eine attraktive Mitarbeitermarke aufzubauen. Oft fällt es bei dieser Vielzahl von Alternativen jedoch schwer, herauszukristallisieren, wie die einzelnen Faktoren miteinander verknüpft sind und wie ein Unternehmen in der Praxis mit ihnen umgehen soll. Das „House of Employer Branding“ bringt nun zentrale Faktoren und deren Ausgestaltung in einen Zusammenhang und dient damit als Grundlage für Employer-Branding-Entscheidungen mit Blick auf die Generationen Y und Z als Zielgruppen.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  • Andrea Buschmann
    • 1
  • Jana Fournier
    • 1
  • Roland Mattmüller
    • 2
    Email author
  1. 1.EBS Universität für Wirtschaft und RechtOestrich-WinkelDeutschland
  2. 2.LS Strategisches MarketingEBS Universität für Wirtschaft und RechtOestrich-WinkelDeutschland

Personalised recommendations