Advertisement

Einleitung

  • Lena HillebrechtEmail author
Chapter
Part of the Economics Education und Human Resource Management book series (ECEDHUREMA)

Zusammenfassung

Bereits vor 20 Jahren prognostizierte der Wissenschaftsrat (1998, S. 4), dass „Studieren […] zunehmend zum Teil einer Lebensphase [wird], die Lernen mit Erwerbstätigkeit und Erwachsenendasein zu einer umfassenden Lebensform verbinde“. Daraus leitet sich die Vorstellung ab, dass der klassische Weg des unmittelbar nach Erwerb der allgemeinen Hochschulreife aufgenommenen Vollzeitstudiums, welches für die gesamte sich anschließende berufliche Laufbahn qualifiziert, nicht mehr der vorherrschende Weg für akademische Laufbahnen ist (Donk & Leszczensky, 2012, S. 455). Eine besondere Bedetutung kommt hierbei berufsbegleitenden Studiengängen zu, da sie dieser Vorstellung hinsichtlich Studienformat und Zielgruppen entsprechen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.GöttingenDeutschland

Personalised recommendations